Bundesregierung: Keine Zuschüsse für Dünger geplant

Die Bundesregierung schließt einen Düngemittelzuschuss aus.

Der Kauf von Düngemitteln soll nicht staatlich bezuschusst werden. Bild: GABOT.

Anzeige

Nach Information der Bundesregierung besteht keine Notwendigkeit für die Zahlung eines Düngemittelzuschusses. Das geht aus ihrer Antwort (20/2193) auf eine Kleine Anfrage hervor. Die Abgeordneten wollten angesichts steigender Preise für Düngemittel unter anderem wissen, ob die Bundesregierung plant, den Kauf von Düngemitteln mit staatlichen Mitteln zu unterstützen. So habe die polnische Regierung beispielsweise beschlossen, landwirtschaftlichen Betrieben mit bis zu 5.300 Euro beim Kauf von Düngemitteln zu helfen.

Die Bundesregierung vertritt hingegen die Auffassung, die Zahlung eines Düngemittelzuschusses sei in Deutschland nicht notwendig, stelle keine nachhaltig geeignete Hilfsmaßnahme für landwirtschaftliche Betriebe dar und werde daher auch nicht verfolgt. (hib/NKI)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.