BayWa AG: Mangold wird neuer Head of Global Produce

Benedikt Mangold ist seit 2011 bei der BayWa AG in verschiedenen Bereichen tätig gewesen, zuletzt von 2016 bis 2019 bei T&G als Head of Strategic Planning & Transformation International.

Benedikt Mangold wird neuer Head of Global Produce bei der BayWa AG. Bild: BayWa.

Anzeige

Christiane Bell, Head of Global Produce bei der BayWa AG, wird zum 31. März 2020 das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Bell ist seit sechs Jahren bei der BayWa AG und hat in dieser Zeit aus dem regional geprägten Obstgeschäft der BayWa ein internationales Geschäftsfeld aufgebaut, das im vergangenen Jahr 27,2 Mio. Euro EBIT erzielt hat. Unter ihrer Leitung wurde die niederländische Tropical Fruit Company (TFC) akquiriert. Außerdem entwickelte sie den neuseeländischen Obst- und Gemüsevermarkter T&G Global Limited (T&G) vor allem im Hinblick auf die strategischen asiatischen Märkte konsequent weiter.

„Es ist für mich eine wertvolle Zeit gewesen, das Fruchtgeschäft der BayWa zu internationalisieren und meine Erfahrungen in den Aufbau des neu entstandenen Geschäftsfelds Global Produce einzubringen. Für mich ist jetzt der Zeitpunkt für neue Herausforderungen gekommen und ich werde immer gerne an diese ereignisreichen Jahre zurückdenken“, sagt Christiane Bell.

Die BayWa bedauert diese Entscheidung sehr und bedankt sich bei Christiane Bell für ihren außerordentlichen Einsatz, mit dem sie einen erfolgreichen Beitrag zur Geschäftsentwicklung des BayWa Konzerns in den vergangenen Jahren geleistet hat.

Die Aufgaben von Christiane Bell wird ab 1. August 2019 Benedikt Mangold übernehmen. Christiane Bell wird in der Übergangszeit bis Ende März 2020 dem Unternehmen noch beratend zur Verfügung stehen.

Benedikt Mangold ist seit 2011 bei der BayWa AG in verschiedenen Bereichen tätig gewesen, zuletzt von 2016 bis 2019 bei T&G als Head of Strategic Planning & Transformation International. Seit Anfang 2019 verantwortet er bei der BayWa Technik den Vertrieb für Spezial- und Privatkunden. Die BayWa wünscht Benedikt Mangold viel Erfolg für seine neue Tätigkeit.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.