ASIA FRUIT LOGISTICA: Messe glänzte durch Qualität

Die Besucherzahlen auf der ASIA FRUIT LOGISTICA in Hongkong waren gut, die Aussteller lobten die Qualität der Meetings und die guten Geschäftsergebnisse.

Volle Hallen auf der ASIA FRUIT LOGISTICA in Hongkong. Bild: ASIA FRUIT LOGISTICA.

Anzeige

Die ASIA FRUIT LOGISTICA 2019 trotzte den schwierigen Umständen in Hongkong, um in der vergangenen Woche eine Show zu veranstalten, die sich durch hohe Besucherzahlen und außergewöhnliche Geschäftsmöglichkeiten auszeichnet.

Die Besucherzahlen übertrafen die Erwartungen und erreichten 90% des Niveaus von 2018. Mehr als 12.000 Fachbesucher aus aller Welt nutzten die Gelegenheit, sich mit über 800 Ausstellern aus mehr als 40 Ländern auf der ASIA FRUIT LOGISTICA, die vom 4. bis 6. September auf der AsiaWorld-Expo stattfand, zu treffen und Geschäfte zu machen.

Die Ausstellerzahlen blieben hoch, denn rund 810 Aussteller präsentierten ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen aus der ganzen Welt und aus allen Bereichen der Lieferkette. Die überwiegende Mehrheit der registrierten Aussteller (96%) blieb auf der Messe präsent, die Ausstellungsfläche verzeichnete sogar einen leichten Anstieg.

"Nach all unseren intensiven Vorbereitungen und harter Arbeit freuen wir uns, eine weitere erfolgreiche Ausgabe der ASIA FRUIT LOGISTICA in Hongkong zu liefern", sagte Wilfried Wollbold, kaufmännischer Leiter der ASIA FRUIT LOGISTICA. "Wir sind allen unseren Ausstellern und Fachbesuchern sehr dankbar, dass sie unter schwierigen Umständen an der diesjährigen Veranstaltung teilgenommen haben. Wir fühlen uns glücklich, Teil einer so großen und widerstandsfähigen Branche zu sein."

Qualität hat den Erfolg der ASIA FRUIT LOGISTICA seit jeher bestimmt, in diesem Jahr vielleicht mehr denn je. Ein hoher Prozentsatz der Aussteller war von der Besucherzahl angenehm überrascht und verwies auf die Konzentration seriöser Käufer und hochwertiger Besucher auf der Veranstaltung, die erstklassige Möglichkeiten für produktive Meetings und Geschäfte bieten.

Als erstes Partnerland in der 12-jährigen Geschichte der ASIA FRUIT LOGISTICA brachte Peru seine bisher größte Delegation auf die Messe und konnte eine sehr erfolgreiche Teilnahme verzeichnen.

"Die ASIA FRUIT LOGISTICA ist das Tor nach Asien", sagt Victor Sarabia, Agribusiness Manager bei PromPeru. "Dies war eine aufschlussreiche Ausgabe, denn sie hat es uns ermöglicht, mehr über den Einzelhändler und den Endverbraucher sowie über Markttrends zu erfahren. Wir gehen davon aus, dass wir die Zahl der peruanischen Aussteller im nächsten Jahr um rund 30% steigern werden und auch Logistiker und Marken einbeziehen werden."

Starker Start beim ASIAFRUIT CONGRESS

Die Geschäftswoche der ASIA FRUIT LOGISTICA fand am 3. September auf dem ASIAFRUIT CONGRESS, Asiens führender Konferenz für Frischprodukte, auf einer starken Basis statt. ASIAFRUIT CONGRESS fand am Tag vor der ASIA FRUIT LOGISTICA am selben Ort statt und gab einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Veränderungen und Entwicklungen in Bezug auf Produktion, Marketing und Handel in den schnelllebigen asiatischen Frischemärkten.

Hochkarätige Referenten wie Harry Debney, CEO der führenden australischen Frischwarengruppe Costa, Raymond Yeung, Chefvolkswirt der ANZ Bank, und Jason Zhang, Präsident des chinesischen Großvertriebsunternehmens Joy Wing Mau, teilten eine breite Palette von Expertenwissen über zukünftige Trends. Am Nachmittag standen spannende Wachstumsbereiche im Mittelpunkt, darunter die Entwicklung Spaniens als Lieferant für Asien, die Markenlokalisierung, der boomende Kirschmarkt Asiens und der wachsende Einfluss von E-Commerce und New Retail auf den südostasiatischen Lebensmittelmarkt.

Die Delegierten des ASIAFRUIT CONGRESS erhielten die ersten Exemplare des ASIAFRUIT CONGRESS STATISTICS HANDBUCHS 2019. Der einzigartige statistische Leitfaden für Asiens Geschäft mit frischem Obst und Gemüse deckt 12 verschiedene Märkte ab und zeigt in diesem Jahr erstmals Vietnam sowie eine globale Obstkarte mit den wichtigsten Handelsrouten für Frischobstimporte nach Asien.

ASIA FRUIT AWARD Gewinner bekannt gegeben

Die Gewinner der ASIA FRUIT AWARDS wurden ebenfalls beim ASIAFRUIT CONGRESS in einer Zeremonie bekannt gegeben, die zu einem Herzstück der Veranstaltung geworden ist.

Die ASIA FRUIT AWARDS werden von ASIAFRUIT MAGAZIN und ASIA FRUIT LOGISTICA verliehen, um Exzellenz im asiatischen Frischwarengeschäft zu würdigen. Die ASIA FRUIT AWARDS würdigen Asiens beste Unternehmen in der Vermarktung, dem Import und dem Einzelhandel von Produkten, während der "Impact Award" einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Frischobst- und Gemüsegeschäfts in Asien würdigt.

Der Vermarkter von Miniaturäpfeln Rockit Global gewann die "Marketingkampagne des Jahres" für seine innovative Kampagne 2019 in China, der indonesische Importeur Laris Manis Utama gewann den Importeur des Jahres", der chinesische Lebensmitteleinzelhändler Yonghui Superstores holte den Titel "Produce Retailer of the Year" und der "Impact Award" ging an den indischen Importeur-Grower-Distributor Yupaa Group.

Hallenforen bieten Informationsquelle

Die Informationsmöglichkeiten machten beim ASIAFRUIT CONGRESS nicht halt, so dass die Besucher der ASIA FRUIT LOGSITICA in einer Reihe von kostenlosen Hallenforen wertvolle Takeaways und praktische Lösungen zu verschiedenen Themen erhalten konnten.

Im Hallenforum 1 des ASIAFRUIT BUSINESS FORUM wurden täglich stündlich ab 11 Uhr Sitzungen angeboten. Von den Vorteilen der Packhausautomation bis hin zur wachsenden Marktmacht der Influencer erhielten die Besucher in diesen Sitzungen ein breites Spektrum an praktischen Ratschlägen für die Führung ihrer Frischwarengeschäfte.

SMART HORTICULTURE ASIA untersuchte jeden Morgen im Hall Forum 2 den zunehmenden Einfluss von Digitalisierung und disruptiven Technologien in der Frischwarenindustrie. Im Hallenforum 2, wo COOL LOGISTICS ASIA im Mittelpunkt stand, drehte sich jeden Nachmittag alles um Kühlkettenmanagement und Transportsysteme.

Die Foren zogen an den drei Tagen ein gemeinsames Publikum von 1.300 Teilnehmern an und deckten ein breites Themenspektrum ab, darunter nachhaltige Verpackungen, künstliche Intelligenz und den wachsenden Einfluss des E-Commerce auf die verderbliche Logistik.

Neben den Hallenforen fanden in diesem Jahr erstmals zwei Veranstaltungen neben der ASIA FRUIT LOGISTICA statt. Das 12. Internationale Fruchtkonferenz fand im Rahmen der ASIA FRUIT LOGISTICA statt, bei der akademische Wissenschaftler und Fachleute der Frischproduktindustrie zu technischen Diskussionen über Innovationen, neue Technologien und Forschung zur Förderung der Versorgung mit sicherem, hochwertigem Frischobst und Gemüse zusammenkamen.

Global Women Fresh, die neu geschaffene Networking-Plattform für Frauen in der internationalen Fruchthandelsbranche, traf sich ebenfalls zum ersten Mal auf der ASIA FRUIT LOGISTICA, nachdem die Auftaktveranstaltung der gemeinnützigen Organisation auf der diesjährigen FRUIT LOGISTICA in Berlin erfolgreich war. Global Produce Events veranstaltete auch das zweite chinesische Business Leaders Breakfast zusammen mit Fruitnet Media International am zweiten Messetag (5. September).

Die ASIA FRUIT LOGISTICA 2019 verlief positiv und bestätigte ihre Position als wichtige jährliche Veranstaltung für den schnell wachsenden asiatischen Frischwarenmarkt, der bis 2030 über 50% der weltweiten Verbraucherausgaben für frisches Obst und Gemüse ausmachen soll. "Wir begrüßen Sie, dass Sie im nächsten Jahr, wenn die ASIA FRUIT LOGISTICA in der letzten Septemberwoche (23. bis 25. September) stattfindet, wieder bei uns sind", sagte Wollbold.

Die nächste Ausgabe der ASIA FRUIT LOGISTICA findet vom 23. bis 25. September 2020 auf der AsiaWorld-Expo in Hongkong statt. Der ASIAFRUIT-KONGRESS findet am 22. September 2020 am gleichen Ort statt. (Global Produce Events GmbH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.