DOGK 2024: Insights und Inspiration für Macher und Entscheider

"Es gibt Termine, die darf man nicht verpassen." - Am 23. und 24. September steht mit dem Deutschen Obst & Gemüse Kongress 2024 in Düsseldorf ein solcher Termin auf der Agenda. Die Teilnehmer können sich auf Impulse, Inspiration und Insights und natürlich ein hochkarätiges Networking mit den Entscheidern aller Handelsstufen freuen.

Deutscher Obst & Gemüse Kongress am 23. und 24. September in Düsseldorf. Bild: DOGK.

Anzeige

So schlecht wie sie oft dargestellt wird, ist die Stimmung im Lande offensichtlich nicht. Denn die Nachfrage für den DOGK 2024 ist sehr gut. Dazu die drei Veranstalter von Fruchthandel Magazin, AMI und GS1 Germany: „Die Sponsoring-Buchungen liegen Anfang Juni deutlich überm Vorjahr. Wir verzeichnen eine ausgezeichnete Nachfrage. Die Unternehmen freuen sich, ihre Leistungen präsentieren zu können. Und das Feedback aus den verschiedenen Handelsstufen ist sehr gut, insbesondere auch aus dem LEH. Das sind also beste Voraussetzungen für interessante und aussichtsreiche Gespräche und Kontakte.“

Für spannende und anregende Inhalte ist ohnehin gesorgt: Die wichtigen und aktuellen Themen der deutschen und internationalen Obst- und Gemüsebranche stehen auf der Tagesordnung, von einzelnen Produkten über Marketing- und Konsumfragen bis zur Situation im Bereich Verpackung. „Wir werden wie immer wertvolle Impulse geben, wie Antworten auf dringende Fragen der Branche aussehen können: So steht das Finden neuer Mitarbeiter genauso auf dem Programm wie Trends besser ermittelt und stärker fokussiert werden können. Selbstverständlich gibt es auch wieder die aktuellen Zahlen und Trends zum Marktgeschehen.

Außerdem u.a. auf dem Programm:

  • BOOSTER FÜR DEN POS. Ergebnisse einer brandneuen Verbraucherstudie. Mit Prof. Dr. Stephan Rüschen, Professor für Lebensmittelhandel DHBW Heilbronn
  • ZUKUNFT GESTALTEN! Nicht verzagen, sondern wagen! Mit Frank Rehme, gmvtem / denkubator
  • PRODUKTIONSSICHERUNG IN ZEITEN DER KLIMAVERÄNDERUNG. Neue Sorten sind gefragt. Mit Dr. Walter Guerra, Leiter des Institut für Obst- und Weinbau, Versuchszentrum Laimburg

Mit dem beliebten Get-together am Vorabend in der Seifenfabrik in den Schwanenhöfen und der Verleihung des Fruchthandel Magazin Retail Awards gibt es zum Auftakt bereits ein erstes Highlight. Hier werden nach einer vom Fruchthandel Magazin bei der GfK in Auftrag gegebenen Verbraucher-Befragung die für Obst und Gemüse beliebtesten Handelshäuser in vier Kategorien ausgezeichnet.

Der DOGK 2024 bietet wieder zahlreiche Experten und Analysen, wichtige Insights und Tipps, spannende Diskussionen und anregende Gespräche mit den Entscheidern aus allen Teilen der Lieferkette. Und natürlich auf eine der vielversprechendsten Networking-Gelegenheiten im deutschen Fruchthandel.

Und bei Anmeldung bis zum 31. Juli können außerdem zum Frühbucherpreis noch 200 Euro gespart werden. Sparen können aber auch alle, die das Team-Ticket „4 für 3“ nutzen.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.