14-Tage-Wetter: Über Pfingsten hinaus sehr wechselhaft

Ein Tief setzt sich genau über Deutschland fest. Es sorgt bis nach Pfingsten für sehr abwechslungsreiches Wetter. Erst zum nächsten Wochenende kann sich daran etwas ändern.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Der unwetterartige Dauerregen ist am Samstag vorbei. Allerdings bilden sich vor allem in der Landesmitte viele Schauer, teils mit Blitz und Donner. Auch nach Nordosten hin wird es erstmals nach langer Zeit mal wieder nass. Längere sonnige Phasen sind ebenfalls dabei. Für Sonntag sieht es ähnlich aus. Das Schauer- und Gewitterrisiko ist im Tagesverlauf zwischen Hamburg, Berlin und Frankfurt größer als weiter südlich.

Schönster Tag des langen Wochenendes

Von den Küsten abgesehen wird der Pfingstmontag wohl der schönste und wärmste Tag des Wochenendes. An der See und in Alpennähe bilden sich aber neue Gewitterschauer. Die Temperaturen erreichen am Pfingstwochenende bei Regen etwas unter 20 Grad, bei längerem Sonnenschein liegen sie darüber.

Erneut Unwettergefahr

Das wetterbestimmende Tief lässt in der kommenden Woche noch nicht locker. Es wird wieder wechselhafter mit Schauern, Gewittern und längerem Regen. Richtung Wochenmitte nimmt die Unwettergefahr durch große Niederschlagsmengen erneut zu. Erst zum nächsten Wochenende hin gibt es einen Hoffnungsschimmer auf trockeneres Wetter. (Quelle: WetterOnline)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.