WOLF-Garten: "Natura Bio" - jetzt offiziell mit Vegan-Label

„Garantiert ohne tierische Bestandteile“ – das ist seit Beginn der Produktentwicklung Grundsatz des „Natura Bio“-Sortiments von WOLF-Garten.

WOLF-Garten hat seine Saatgutmischung optimiert. Bild: WOLF-Garten.

Ab sofort sind alle veganen Dünger auch im Handel auf den ersten Blick erkennbar: dank des Qualitätssiegels der Europäischen Vegetarier-Union. Zudem erhält die Produktlinie Zuwachs durch die „Natura Bio“-Bienenweide Plus.

Ökologisches Gärtnern liegt immer mehr Hobbygärtner und Gartenprofis am Herzen. Mit der veganen „Natura Bio“-Linie bedient WOLF-Garten diesen Wunsch seit 2017 und engagiert sich gemeinsam mit dem WWF für die Umwelt. „Natura Bio“ Saatgut- und Düngeprodukte zeichnen sich durch ihre nachhaltigen Bestandteile aus. Während andere Anbieter, Produkte aus der Tierkörperverwertung beimischen, nutzt WOLF-Garten in der Herstellung ausschließlich rein pflanzliche, nachwachsende Komponenten und gentechnisch unveränderte Rohstoffe.

Dass die veganen Produkte im Verkaufsregal nun direkt gut erkennbar sind, garantiert das bekannte, gelbe Vegan-Label der Europäischen Vegetarier-Union, das ab sofort auf allen „Natura Bio“-Düngern zu sehen ist. „Wir möchten, dass unsere Kunden darauf vertrauen können, dass unsere „Natura Bio“-Dünger garantiert frei von tierischen und chemischen Inhaltsstoffen sind. Das V-Label dient Verbrauchern als eine wichtige und verlässliche Orientierungshilfe beim Einkauf!“, erklärt Klaus Skuppin, Leiter der Abteilung Saatgut und Dünger. Mit der Nutzung des Siegels unterstellt sich das Unternehmen freiwillig noch akribischeren und regelmäßigeren Kontrollen bei der Herstellung seiner Produkte.

Neu: Blütenmeer-Garantie mit „Natura Bio“ Bienenweide Plus

Die bekannte WOLF-Garten „Natura Bio“ Bienenweide verschönert Garten und Balkon und liefert Bienen und Hummeln einen idealen Lebensraum mit reichlich Blüten-Nahrung aus Wildblumen. Nun hat WOLF-Garten seine Saatgutmischung optimiert. Ab sofort sind die Samen von einer schützenden Lehmhülle umgeben. Durch das erhöhte Eigengewicht hat das Saatgut einen besseren Bodenkontakt, was zu einer stärkeren Keimung führt. Wird der Lehm feucht, haftet er außerdem am Boden und verhindert so eine Abschwemmung beim Gießen. Zusätzlich schützt die Lehmumhüllung vor Austrocknung und auch vor Vogelfraß, denn die Lehmummantelung macht das Saatgut für Vögel unsichtbar. Durch die große Wasserspeicherfähigkeit des Lehms können außerdem die Bewässerungsintervalle verlängert werden. Um das Produkt mit Ummantelung im Handel direkt erkennen zu können, trägt es den neuen Namen „Bienenweide Plus“.

Jeder „Natura Bio“-Kauf unterstützt den WWF

Als Partner der Naturschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) in Deutschland und in Österreich setzt sich WOLF-Garten für die Bewahrung der biologischen Vielfalt, Einzigartigkeit und Schönheit der Natur ein. Und auch die Verbraucher können gemeinsam mit dem Traditionsunternehmen aus Saarbrücken ganz einfach einen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz leisten. Aus jedem Verkauf eines „Natura Bio“-Produkts, wie z.B. dem Rasen-, Tomaten- oder Gartendünger, geht ein Teil des Reinerlöses an Projekte des WWF.

Preis und Verfügbarkeit

Die „Natura Bio“ Bienenweide Plus ist in einer Packungsgröße von 150 Gramm (geeignet für 30 m² Aussaat) für UVP 9,99 Euro erhältlich. (WOLF-Garten)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.