VDG: Kaminabend zum Thema "Social Media"

Der Verband Deutscher Garten-Center e.V. hat gestern Abend seine Serie der Kaminabende mit einer Runde zum Thema "Social Media" weiter fortgesetzt.

Martina Mensing-Meckelburg, Präsidentin des Verbandes Deutscher Garten-Center e.V. Bild: VDG.

Wie schaffe ich es, in Social Media Fuß zu fassen? Wie gehe ich es an und wie machen es die Experten? Der Verband deutscher Gartencenter hat bei seinem Online-Kaminabend gestern Abend diesem Thema gewidmet. Moderiert von Präsidentin Martina Mensing-Meckelburg und Geschäftsführer Thomas Buchenau standen die drei Experten David Balmas (Social Media Mitarbeiter bei Bruno Nebelung GmbH), Thomas Brock (Social Media-Verantwortlicher im Hause Dinger’s in Köln) und Nicole Teeuwen (Influencerin in der Grünen Branche und tätig für das Produktionsunternehmen EUROPLANT CANDERS GmbH) den Fragen der Teilnehmer Rede und Antwort. Durch das kompakte und übersichtliche Format in rein digitaler Form entstand eine Gesprächsrunde, die die vielen verschiedenen Möglichkeiten und Ansätze aufzeigte.

Am Ende konnte jeder Teilnehmer der Runde für sich einiges mitnehmen. Wer mit "Social Media" starten will, bekam eine Menge Tipps mit auf den Weg. "Einfach Starten" war die einhellige Meinung, emotionale und authentische Posts führen am Anfang sicher zum Erfolg, allerdings sollten die Zuständigkeiten vorab geklärt sein, auch damit die nötige Kontinuität sichergestellt ist. Das Thema sei komplex, aber darin liege auch eine Chance - eine Chance, die heute noch nicht überall genutzt werde.

Am 17. März werden die Kaminabende mit einer Runde zum Thema Nachhaltigkeit fortgesetzt.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.