tera®: Neue Linie Insula

Capri, Rodi und Kos: umweltfreundliche Vasen und Pflanzgefäße mit sanften und modernen Linien, die kombiniert werden können, um Räumen neues Leben einzuhauchen.

tera Capri Rodi Kos. Bild: tera.

Designelemente für ökologische Umgebungen, die allen Komfort und Schönheit bieten, die wir brauchen, und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt minimieren.

Mit Capri, Rodi und Kos – drei der Spitzenmodelle der Insula-Linie von Vasen und Pflanzgefäßen, die aus dem Design von JoeVelluto Studio hervorgegangen sind – bestätigt tera® seine umweltverträgliche Berufung und die größte Aufmerksamkeit der Marke für Upcycling und die Wiederverwendung von Postmaterialien -Konsum, im Namen des grünen Lebensstils als Hauptwohntrend der Zukunft.

Die neuen Töpfe werden mit Injektionstechnologie aus recyceltem Post-Consumer-Kunststoff hergestellt und sind zu 100% recycelbar. Sie zeichnen sich durch eine leicht gestreifte Oberfläche aus, die sich angenehm anfühlt.

Capri, Rodi und Kos sind sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich geeignet und lassen sich problemlos zu modularen Kompositionen zusammenstellen, um Innen- und Außenbereiche optimal, geschmackvoll und harmonisch zu gestalten, ganz nach den Bedürfnissen und der Kreativität jedes Einzelnen.

Resistent gegen Sonnenstrahlen und plötzliche Temperaturschwankungen sowie unveränderlich in der Farbe stellen diese Modelle der Insula-Linie eine ökologische und funktionale Lösung dar, um eine grüne Ecke zu schaffen, Durchgänge wie Eingänge oder Korridore zu verschönern und Innenräume oder Terrassen, auch kleine, zu beleben.

Design und ökologische Nachhaltigkeit gehen Hand in Hand: Formate und Paletten wurden entwickelt, um in originellen Lösungen kombiniert zu werden. Black, forest, fog, white, sand und clay sind die sechs Farben der Kollektion, aber in jedem Stück sind unendlich viele Schattierungen vorhanden, die sich aus dem verwendeten Rohmaterial ergeben. Kleine Unvollkommenheiten und Tonabweichungen werden wertvoll und machen jedes Produkt einzigartig.

Aber das ist noch nicht alles. Auch der bewusste Umgang mit der Ressource Wasser ist für tera® ein Muss. Die Vasen Capri und Rodi sowie der Übertopf Kos sind beispielsweise mit einem Wasserspeicher ausgestattet, einem System, das am Boden der Vase Gießwasser sammelt, das bei Austrocknung der Erde an die Pflanze weitergeleitet wird. Auf diese Weise ist es möglich, den Bedarf der Pflanzen zu decken, ohne sie oft gießen zu müssen. Es ist auch möglich, die Wasserreserve mit der Füllstandsanzeige zu kombinieren, die durch einen Schwimmer signalisiert, wann tatsächlich Wasser benötigt wird.

Kos ist 78 cm lang und fasst bis zu 59 l Blumenerde. Damit ist er ideal für die Anzucht von Blumen und Pflanzen, aber auch von Gemüse und Kräutern. Dank der beiden Abstandshalter auf der Innenseite verformt er sich nicht und ist besonders widerstandsfähig. Er unterscheidet sich von anderen Pflanzgefäßen durch seine leicht abgerundete rechteckige Form, die ihm einen modernen und anspruchsvollen Charakter verleiht. In Kombination mit der Vase Rodi, die einem Würfel mit sanft abgerundeten Ecken ähnelt, können Blumen in verschiedenen Farben kombiniert werden, um Räume zu verwandeln, wann immer es gewünscht wird.

Capri, Rodi und Kos sind, wie alle tera® Produkte, vom IPPR – Institut zur Förderung recycelter Kunststoffe „Plastica Seconda Vita“ zertifiziert.

tera® steht vor einer wichtigen Herausforderung, die darauf abzielt, die Verbraucher durch bewusste Kaufentscheidungen konkret in das einzubeziehen, was als "ökologischer Übergang" bezeichnet werden kann, der heute notwendiger denn je ist, um den Planeten und die Menschen, die auf ihm leben, zu schützen. (tera)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.