Selfkant-Wolters: Kombination aus Nutzen und ansprechender Optik

Gewächshäuser sind nützlich, aber oftmals nicht sehr hübsch. Auch wenn sie in punkto Pflanzenzucht und Überwinterung ihren Zweck erfüllen, wirken viele wie Fremdkörper im Garten.

Bis auf die vorkonfigurierten Promo-Modelle lassen sich alle Gewächshäuser nach den Wünschen des Nutzers individuell ausstatten. Bild: Selfkant Wolters.

Anzeige

Dabei gibt es Gewächshäuser, die ebenso optisch zu gefallen wissen. So schaffen es beispielsweise Gewächshäuser von Selfkant Wolters Nutzen und Design miteinander zu verbinden. Keine langweilige Glaskasten-Optik mit silberfarbener Grundkonstruktion. Die Modellreihen Victorian und Antike von Selfkant Wolters heben sich durch ihre Optik von Standard-Gewächshäusern ab. Die im viktorianischen Stil anmutenden Glashäuser werten durch die hochwertige Dachverzierungen sowie dezente Standardfarben jeden Garten auf. Somit sind sie nicht nur funktionell, sondern auch richtige Hingucker.

Individualisierbar von Ausstattung bis Optik

Die – bis auf die vorkonfigurierten Promo-Modelle – in unterschiedlichen Grundflächen von 5,6 bis hin zu 50 m² großen Gewächshäuser lassen sich je nach Bedarf des Nutzers individuell ausstatten. Von der Anzahl, Position und Art der Fenster, über Türe und Regale, bis hin zu Schattierungsanlagen sowie automatische Fensteröffner, können persönliche Wünsche somit einfach umgesetzt werden. Um die unterschiedlichen optischen Vorlieben von Gartennutzern zu bedienen, bietet Selfkant Wolters zudem unterschiedliche Modelvarianten seiner Pflanzenhäuser, wie z.B. das verblendete Retro-Modell, das T-Modell oder das Gewächshaus mit Maueraufbau.

Robust und langlebig

Für Robustheit und Langlebigkeit sorgen bei allen Gewächshäusern pulverbeschichtete Aluminium-Konstruktionen, Verschraubungen und Verbindungen aus Edelstahl sowie 4 mm starkes Einscheiben-Sicherheitsglas. Die Dachneigung beim Modell Victorian beträgt ca. 25 Grad und beim Modell Antike ca. 36 Grad. (Selfkant Wolters)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.