Romberg: Setzt neue Akzente für Zimmergewächshäuser

Auf der spoga+gafa in Köln präsentiert Romberg, nach der erfolgreichen Markteinführung des BoQube Gewächshaus- und Pflanzkastensystems in 2018, weitere moderne Zimmergewächshäuser für Pflanzenliebhaber.

Fokus auf Produktentwicklungen bei der Firma Romberg. Bild: Romberg.

Anzeige

Mit BoQube S und BoQube M ergänzen gleich zwei designorientierte Zimmergewächshäuser „Made in Germany“ die neue STYLE Kategorie für trendbewusste Gärtner. Die beiden Produkte sind durch eine anziehende Farbgebung und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gekennzeichnet – als kleine Indoor-Gewächshäuser mit Haube für ein optimales Mikroklima oder als praktische Aussaatschalen. Besonders attraktiv für den Handel: Die Schalen und Hauben sind separat erhältlich und platzsparend im Karton gestapelt – perfekt für eine regalflächenoptimierte Präsentation!

Auch „City Gardening“, das aktuelle Trendthema der grünen Branche, wurde im Rahmen der Produktentwicklung aufgegriffen. Die Mini-Gewächshäuser der BoQube Range eignen sich ideal für all jene, die auf kleinem Raum – Stadtbalkone, Terrassen oder Hinterhöfe – kreative Anzuchtprojekte umsetzen möchten.

Ebenfalls ein fester Bestandteil der kommenden Gartensaison: Die Romberg Anzucht-Klassiker aus den Bereichen Zimmergewächshäuser, Anzuchttöpfe und –häuser sowie Substrate. Für Aktions- und Mitnahmeflächen am POS sind diese in attraktiven ¼ Palettendisplays zusammengestellt. (Romberg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.