JdC Garden Trends: Bis auf weiteres verschoben

JdC Garden Trends kündigt den spannenden Start von "JdC Connect" an, einer neuen digitalen Plattform, um Einkäufer mit Lieferanten zu verbinden.

JdC Garden Trends nicht wie geplant vom 12. bis 14. Mai 2020 stattfinden. Bild: JdC Garden Trends.

Nach den jüngsten Regierungsrichtlinien bezüglich des Covid-19 wird die Fachmesse JdC Garden Trends nicht wie geplant vom 12. bis 14. Mai 2020 in Marseille stattfinden.

Alternative Lösungen werden in den kommenden Tagen jedem Kunden für die Ausgabe 2020 präsentiert und geprüft. Unter diesen außergewöhnlichen Umständen wird das Ziel verstärkt, Kunden, Lieferanten und Käufer bei ihren Aktivitäten zu unterstützen.

Mit großer Freude wird die Einführung von "JdC Connect", der neuen digitalen Plattform für den Gartenvertrieb, bekannt gegeben. "JdC Connect" ist exklusiv für die Kunden von JDC Garden Trends reserviert, um Käufern und Lieferanten die Möglichkeit zu geben, ihre Listung durch mehrere Funktionen mit hohem Mehrwert zu beginnen: qualifizierte Datenbanken von +1.000 Käufern und 350 Lieferanten, Multi-Kriterien-Recherche, Präsentation von Produkten, Planung und Organisation von externen Geschäftstreffen in Audio und Video.

"JDC Connect" wird ab dem 27. April aktiviert und erlaubt Mitgliedern, durch einen persönlichen und sicheren Raum, Informationen über ihre Produkte auszutauschen, neue Käufer zu finden, Diskussionen über Listungen zu initiieren und Geschäftstreffen durchzuführen.

Alle durch "JdC Connect" initiierten Diskussionen werden zu den JdC Garden Trends fortgesetzt. So will man gemeinsam auf den Aufschwung vorbereiten und für den Sektor mobilisiert bleiben. (JdC Garden Trends)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.