Greenworks: Der leise Optimow

Nie mehr selber mähen müssen und doch immer frisch gemähten Rasen genießen können. Das verspricht Greenworks für seine Optimow Rasenroboter.

Nie mehr selber mähen müssen und doch immer frisch gemähten Rasen genießen können. Das verspricht Greenworks für seine Optimow Rasenroboter. Bild: Greenworks.

Anzeige

Schon für unter 1.000 Euro bzw. unter 1.200 Euro gibt es die beiden Geräte, die bis zu 1.000 bzw. 1.500 m² Rasenfläche stets in der Länge eines flauschigen Teppichbodens halten. Gesteuert werden sie über GSM und das Smartphone. Sie sind so leise, dass sie sogar nachts arbeiten können. Die IPX5 geschützten Greenworks Optimow‘s sind absolut leicht zu reinigen – einfach das Gehäuse abnehmen, mit dem Gartenschlauch abspritzen und mit einer Bürste säubern.

Für die Installation braucht man weder besonderes handwerkliches Geschick noch einen grünen Daumen. Dieser einmalige Aufwand ist, abhängig von der Größe und Komplexität des Gartens, in zwei bis vier Stunden erledigt. Der Begrenzungsdraht wird einfach mit den dazugehörigen Montagedübeln am Boden befestigt. Nach bereits vier bis sechs Wochen ist er in den Boden eingewachsen und nicht mehr sichtbar. Der Draht schützt auch Beete oder Sträucher, Teich und Schwimmbecken. Mauern und Bäume erkennen die Optimows mit Hilfe ihrer Kollisionssensoren.

Kontrolliert und gesteuert werden die Optimows über die GreenGuide App (GSM) vom Smartphone aus. Alle Funktionen können über mobiles GSM auch ohne W-LAN-Nutzung angepasst werden. Im Display wird durch das eingebaute GOS im Mäher auf einer Karte auch die aktuelle Position angezeigt. Solange man sein Smartphone zur Hand hat, ermöglicht die GreenGuide App die volle Kontrolle auch im Urlaub oder im Büro. Start, Stopp und Schnitthöhe können im täglichen Gebrauch auch an den Mähern ohne App gesteuert werden.

Beide Mäher sind IPX5 wettergeschützt. Das bedeutet, dass sie allen Witterungsbedingungen standhalten können. Um das Gras zu schützen, sorgen aber Regen- und Frostsensoren dafür, dass die Mäher nur dann schneiden, wenn das Gras dadurch nicht zerstört wird.

Mit der App kann man einstellen, zu welchen Tageszeiten der Mäher arbeiten darf. Oder man schaltet sie bei Bedarf einfach über die On-board-Tasten ein und aus. Durch die geringe Geräuschentwicklung – ungefähr so leise wie ein Fernseher auf Zimmerlautstärke - können die Mäher jederzeit genutzt werden, ohne die Nachbarn zu stören.

Mit der GreenGuide Smartphone App wird ein unbefugtes Benutzen der Mäher verhindert. Da sie mit GPS und mobiler Konnektivität ausgestattet sind, können sie immer und überall auf der Welt geortet wer-den.

Die Geräte sind so konzipiert, dass sie ohne regelmäßigen Service auskommen. Einfach vor dem Winter die Akkus vollständig aufladen, bevor Sie die Mäher für den Winterschlaf einlagern. Alle Optimow‘s arbeiten mit bürstenlosen Motoren, haben eine Schnittbreite von 22 Zentimetern und können auf eine Schnitthöhe von zwei bis sechs Zentimetern eingestellt werden. Hügeliges, unebenes Gelände meistern sie auch in Hanglagen.

Die Optimow Rasenroboter gibt es ab Frühjahr 2019 in allen Globus-Baumärkten und Hela-Zentren.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.