Einhell: Spendet 200.000 Euro beim RTL-Spendenmarathon

Die Einhell Germany AG trat vergangene Woche beim diesjährigen RTL-Spendenmarathon gemeinsam mit 15 weiteren Teams im Rahmen der „24h Crosstrainer Challenge“ mit Joey Kelly an, um Spenden für die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ zu sammeln.

Andreas Kroiss, CEO Einhell Germany AG (l.) und Joey Kelly auf dem Crosstrainer. Bild: Einhell.

Am Ende der Aktion überreichte Einhell-Vorstandsvorsitzender Andreas Kroiss einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro an Joey Kelly und erhöhte die Summe spontan bei der Übergabe um weitere 100.000 Euro sowie 25 Cent für jeden verkauften Power X-Change Akku bis Ende des Jahres. Insgesamt erreichte der RTL-Spendenmarathon in den 24 Stunden eine Spendensumme von 15,7 Mio. Euro.

Sporteln für einen vollen Spenden-Akku

24 Stunden lang traten 16 Teams in ganz Deutschland in die Pedale ihrer Crosstrainer. Das Ziel der nach Joey Kelly benannten Kelly-Challenge beim diesjährigen RTL-Spenden-marathon: einen überdimensionalen Einhell-Akku im Studio in Köln aufzuladen und damit Spenden für „RTL - Wir helfen Kindern“ zu sammeln. Auch in der Einhell-Welt in Landau an der Isar war ein engagiertes Einhell Mitarbeiter-Team Tag und Nacht aktiv, um ihren Beitrag zum Erreichen des Ziels zu leisten. Noch kurz vor Ablauf der Zeit waren die 100% erreicht, dennoch trainierten alle Teams bis zum Ende der 24 Stunden weiter. Ein Einsatz, der schließlich auch vom Rekord-Institut für Deutschland mit einem offiziellen Weltrekord belohnt wurde für "die größte auf dem Crosstrainer erzeugte Energie-Menge (24 Std., Team)".

„Der RTL-Spendenmarathon letzte Woche war für uns alle ein unvergessliches Event. Ich bin stolz, dass wir als Team Einhell einen Beitrag dazu leisten konnten, den großen Spen-denakku zu laden und dadurch zusammen mit den anderen Teams so viele Spenden sam-meln konnten. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die das auf dem Crosstrainer und hinter den Kulissen möglich gemacht haben.“, erklärte Andreas Kroiss, CEO der Einhell Germany AG.

Zusätzlich 25 Cent pro verkauftem Akku

Beeindruckt von dem großen Spendenandrang, den er am Spendentelefon im Studio direkt miterleben konnte, und von den von RTL geplanten Hilfsprojekten, verdoppelte der Vorstandsvorsitzende die Spendensumme kurzerhand.

„Hier zu sitzen und den RTL-Spendenmarathon und damit das geballte Engagement sowohl des Teams hier bei RTL, als auch von allen anderen Spendern, Helfern und Freiwilligen hautnah mitzuerleben hat mich tief berührt. Aus diesem Grund habe ich gemeinsam mit den anderen Einhell Vorständen kurzfristig beschlossen, unsere Spende auf 200.000 Euro zu verdoppeln. Die Hilfsprojekte verdienen unsere vollste Unterstützung und ich freue mich schon sehr darauf eines dieser Projekte, das RTL-Kinderhaus in München, auch bald persönlich zu besuchen. Kinder sind unsere Zukunft, sie haben unseren größten Einsatz verdient.“

Darüber hinaus werde Einhell zusätzlich bis zum Ende des Jahres weitere 25 Cent für jeden verkauften Akku aus dem Power X-Change Akkusystem spenden, versprach Kroiss weiter. Im Dezember ist zudem ein Besuch des RTL-Kinderhauses in München geplant, bevor es in 2021 mit vielen weiteren Aktionen zur Unterstützung von Kindern in Not weitergeht. (Einhell)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.