Deutschlandwetter: Unwettergefahr am Samstag groß

Nach teils unwetterartigen Gewittern am Samstag beruhigt sich das Wetter am Sonntag schon wieder. Zu Beginn der neuen Woche kann man sich auf viel Sonnenschein und sommerliche 25 bis 30 Grad freuen.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Am Samstag bilden sich nach freundlichem Start in den Tag rasch Schauer und teils heftige Gewitter. Ganz im Süden, vor allem aber im Osten besteht dabei Unwettergefahr durch Starkregen, großen Hagel und schwere Sturmböen. Dort wird es vor den Gewittern bis zu 34 Grad heiß, im Westen bleibt es mit 21 bis 26 Grad deutlich angenehmer.

Der Sonntag wird mit 20 bis 27 Grad auch im Osten nicht mehr so heiß. Dazu ist es leicht wechselhaft mit einzelnen Schauern, im Südosten sind auch noch Gewitter möglich. Aber auch die Sonne kommt öfter mal zum Zuge und im Westen und Norden bleibt es mit etwas Glück sogar ganztägig trocken.

Zu Beginn der neuen Woche stellt sich erneut freundliches und angenehm warmes Sommerwetter mit Höchstwerten von 25 bis 30 Grad ein. Abends sind zunächst nur vereinzelt Wärmegewitter möglich. Zur Wochenmitte wird es noch etwas heißer, aber auch das Gewitterrisiko nimmt wieder zu. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.