Deutsche Meisterschaft der Floristen: Absage für 2021

Die Deutsche Meisterschaft der Floristen wird auch in diesem Jahr 2021 nicht stattfinden. Darauf einigten sich die gemeinschaftlichen Ausrichter, die Fleurop AG und der Fachverband Deutscher Floristen e.V.

Die Deutsche Meisterschaft der Floristen muss auch in diesem Jahr ausfallen. Bild: GABOT.

Schon im letzten Jahr musste die prestigeträchtigste Veranstaltung der grünen Branche aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden und sollte eigentlich in diesem Jahr nachgeholt werden.

Aktuelle Pandemie-Situation lässt notwendige Vorbereitung der Teilnehmer nicht zu

„Leider lässt die aktuelle Pandemie-Situation es nicht zu, dass sich die Teilnehmer*innen optimal vorbereiten können. Eine faire Kommunikation mit den Teilnehmern*innen der Deutschen Meisterschaft steht für uns als Ausrichter der Meisterschaft an erster Stelle. Sie stehen bezüglich der Entwürfe und Planungen ihrer Designs, die sie bei dem Wettbewerb zeigen wollen, unter immensem Druck. Diesen Druck zusätzlich noch zu verstärken, weil wir eben nicht wissen, ob wir die Veranstaltung wie geplant überhaupt durchführen können, ist nicht richtig.“, so Dr. Stefan Gegg, Vorstand der Fleurop AG.

Floristik braucht Publikum

Die Deutsche Meisterschaft der Floristen hat sich im Laufe der Zeit zum Spitzenevent der Floristik-Branche entwickelt. Was bei diesem Wettbewerb in den vergangenen Jahren an hochkarätigen Werkstücken entstanden ist, hat höchstes floristisches Niveau und begeisterte Publikum und Presse deutschlandweit. „Die im Rahmen der Deutschen Meisterschaft gefertigten Floral-Designs verdienen es, gesehen zu werden. Floristik ist ein hochwertiges Handwerk, das mit Künstlerhänden fürs Auge geschaffen wird. Eine Deutsche Meisterschaft der Floristen, die wir ggf. ohne Publikum austragen müssten, wird diesem Anspruch nicht gerecht. Hinzu kommt, dass wir den Kandidaten*innen und den hinter ihnen stehenden Betrieben gerade in diesen schwer planbaren Zeiten zusätzliche Belastungen ersparen möchten.

Wir möchten die Veranstaltung deswegen lieber auf das nächste Jahr – dann auch wieder im gewohnten zweijährigen Turnus – verschieben und uns sicher sein, dass wir ihr dann auch den Rahmen geben können, die den Teilnehmern*innen und ihren Kreationen gerecht wird.“, ergänzt Helmuth Prinz, Präsident des Fachverbands Deutscher Floristen e.V. Bundesverband.

Ein genaues Datum für die Deutsche Meisterschaft im Jahr 2022 steht noch nicht fest. Die Bundeshauptstadt Berlin als Austragungsort gilt jedoch als gesetzt. Sobald die Detailplanungen aufgenommen werden können, werden die Fleurop AG und der Fachverband Deutscher Floristen darüber informieren. (Fleurop/FDF)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.