Blumenbüro Holland: Untersucht Konsumentenverhalten

Im Auftrag von Blumenbüro Holland führt die Marktforschungsagentur Motivaction regelmäßig Befragungen zum Konsumentenverhalten durch. Dies sorgt für aktuelle Einsichten in die Vorlieben der Konsumenten, die direkt in die Kommunikation einfließen.

Trendaussagen sind tatsächlich ein guter Weg um Konsumenten zu inspirieren. Bild: Blumenbüro Holland.

Ende 2020 wurde das aktuelle Interesse an Trends abgefragt. Diese Fragen zur Trendwahrnehmung waren Teil einer Untersuchung zur „Trendkollektion Herbst/Winter 2020“. Die Fragen bezogen sich auf Trends in der Inneneinrichtung im Allgemeinen und auf Blumen und Pflanzentrends im Besonderen. Die Untersuchungsergebnisse bestätigten erneut, dass Trendaussagen tatsächlich ein guter Weg sind, um Konsumenten zu inspirieren.

Internationale Befragung

Motivaction führte die Konsumenten-Befragung in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Großbritannien durch. Die Befragten waren Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 70 Jahren. Aus Untersuchungen zur Marktsegmentierung war bereits bekannt, dass sich die Zielgruppe der „Aesthetic Explorer“ für Trends interessiert. In der jetzt durchgeführten Befragung wurden auch die anderen Konsumentengruppen untersucht.

Unterschiede zwischen den Ländern

Auf die Frage, wie groß das Interesse an Trends in Inneinrichtung und Design ist, gab durchschnittlich ein Viertel der Konsumenten an, dass sie daran „sehr interessiert“ seien. In Deutschland und Frankreich lag der Prozentanteil sogar bei etwa 30%. Auffällig ist, dass sich in Großbritannien vor allem junge Personen zwischen 25 und 34 Jahren für diese Trends interessieren (36%). Im Durchschnitt ist eine weitere Hälfte der Konsumenten in den verschiedenen Ländern „etwas“ an Trends interessiert. Nur 28% der Befragten geben an, dass sie sich „nicht sonderlich“ für Inneneinrichtungs- und Designtrends interessieren.

Aesthetic Explorer sehr interessiert

Innerhalb der Zielgruppe der Aesthetic Explorer gaben in den vier Kernländern 59% an, dass sie „sehr“ an Trends interessiert seien. Weitere 36% haben „etwas“ Interesse. So stehen innerhalb dieser Zielgruppe nur wenige Menschen neuen Entwicklungen im Bereich Interieur und Design gleichgültig gegenüber.

Inspiration über Geschäfte und das Fernsehen

In allen vier Ländern finden die Konsumenten Inspirationen rund um Design und Einrichtung in erster Linie in Geschäften und in Fernsehsendungen, in denen es um Wohnen und Einrichtung geht. Auch Facebook und Pinterest liefern viele inspirierende Ideen, gefolgt von Wohnzeitschriften und den Websites von Einrichtungshäusern. Hier gibt es zwischen den vier Ländern nur geringe Unterschiede.

Vom Wunsch zum Kauf

Von allen Befragten gaben 10% an, dass sie regelmäßig nach schönen Dingen suchen, wenn sie diese im Fernsehen, in einer Zeitschrift oder bei Freunden entdeckt haben. Eine deutlich größere Gruppe (53%) sucht ebenfalls nach attraktiven Trendprodukten, allerdings weniger häufig. Betrachtet man speziell den Aesthetic Explorer, so gehen 19% regelmäßig und mehr als 67% ab und zu auf die Suche nach Einrichtungselementen in attraktivem Design.

Trends bei Blumen und Pflanzen

Auf die Frage: „Glauben Sie, dass es Trends bei Blumen und Pflanzen gibt?" antworten 27% mit „ganz sicher“ und 49% mit „vielleicht“. In den Niederlanden sind 39% der Befragten davon überzeugt, dass es Blumen- und Pflanzentrends gibt. Dies gilt auch für 21% der Deutschen. Von den befragten Aesthetic Explorern in allen vier Ländern sind sich 44%, sicher, dass es auch Blumen- und Pflanzentrends gibt. 1/5 von ihnen gibt an, dass sie, wenn sie einen Blumen- oder Pflanzentrend gesehen haben, der sie anspricht, diesen regelmäßig umsetzen. 68% dieser Gruppe sagen, dass sie gelegentlich darauf reagieren.

Fazit

Alles in allem sind Blumen- und Pflanzentrends ein guter Weg, Konsumenten zu inspirieren. Sechs von zehn reagieren mit einer gewissen Regelmäßigkeit auf diese Trends, bei den Aesthetic Explorern sind es sogar fast neun von zehn. Wertvolle Erkenntnisse, auf denen zukünftige Kampagnen aufbauen können. (BBH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.