bellaflora: Änderungen in der Geschäftsführung

Mag. Alois Wichtl, seit 2009 Vorsitzender der Geschäftsführung der bellaflora Gartencenter GmbH, wird sich mit 30.6.2019 aus seiner Funktion zurückziehen und in den Ruhestand treten.

Mag. Alois Wichtl (links) wird sich mit 30. Juni aus seiner Funktion bei bellaflora zurückziehen und in den Ruhestand treten. Ab Sommer 2019 wird Mag. Franz Koll als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner, seit Februar 2018 verantwortlich für Einkauf, Marketing, Merchandising und Disposition, das neue bellaflora Führungsduo bilden. Bild: bellaflora/Hermann Wakolbinger.

Anzeige

Seine Aufgaben übernimmt Mag. Franz Koll, der dem Unternehmen bereits seit April 2018 als Geschäftsführer angehört. In den zehn Jahren seiner Tätigkeit hat Wichtl die erfolgreiche Entwicklung von Österreichs größtem Gartencenter wesentlich geprägt. Nachhaltiges Wachstum und die ökologische Ausrichtung waren ihm immer ein besonderes Anliegen.

Eine Strategie, die Franz Koll in seiner neuen Verantwortung weiterführen und durch den Ausbau des Sortiments, neue Dienstleistungen sowie weitere strategische Initiativen verstärken wird. Koll gehört der Geschäftsführung seit April 2018 an und leitete bisher schon die Bereiche strategische Entwicklung, neue Services, Sortimentsstrategie, Expansion und Bau. In den letzten Wochen kamen die Agenden Märkte, Verkauf und Logistik hinzu. Nach dem Ausscheiden von Alois Wichtl wird Franz Koll die restlichen Agenden übernehmen.

Ab Sommer 2019 wird Franz Koll als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner, seit Februar 2018 verantwortlich für Einkauf, Marketing, Merchandising und Disposition, das neue bellaflora Führungsduo bilden. (bellaflora)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.