BBH: Evaluation Trendkollektion Frühling/Sommer 2021

Die Kampagne zur aktuellen Trendkollektion erhielt eine durchschnittliche Bewertung von 7,9.

Im März wurde die Trendkollektion Frühling/Sommer 2021 veröffentlicht, die noch bis September weiterläuft. Bild: Tollwasblumenmachen.de.

Im März haben Tollwasblumenmachen.de und Pflanzenfreude.de die Trendkollektion Frühling/Sommer 2021 veröffentlicht, die noch bis September weiterläuft. Die Marktforschungsagentur Motivaction hat zu der internationalen Kampagne eine Konsumentenbefragung im Hinblick auf deren Wahrnehmung und Wertschätzung qualitativ ausgewertet, so dass nun die ersten Ergebnisse vorliegen. Die Befragung zur Frühling/Sommer-Kollektion 2021 wurde unter den Konsumenten der Zielgruppe Aesthetic Explorer in Deutschland, Frankreich, Großbritannien (UK) und den Niederlanden durchgeführt.

Bewertung

Die Kampagne zur aktuellen Trendkollektion erhielt eine durchschnittliche Bewertung von 7,9 (Skala 1-10), wobei Konsumenten in Frankreich und Großbritannien mit 8 Punkten die höchste Bewertung vergaben. In Deutschland lag die Durchschnittsbewertung bei 7,8. Die durchschnittliche Bewertung von 6,9 aus den Niederlanden senkte den internationalen Durchschnitt.

Kaufabsicht

Diese Verteilung der Bewertungen sehen wir auch bei der Bewertung der Kaufabsicht, nachdem Konsumenten die Kampagne gesehen haben. Die Kaufabsicht der Aesthetic Explorer beträgt länderübergreifend bei Blumen 65%, bei Zimmerpflanzen 71% und bei Gartenpflanzen 68%. Die Kaufabsicht ist in allen Ländern für die Kategorie Zimmerpflanzen am höchsten. Bei den deutschen Konsumenten zeigt die Befragung eine etwas niedrigere Bewertung der Kaufabsicht: 58% der befragten Konsumenten bestätigten, dass sie nach dem Sehen der Kampagne motiviert waren, Schnittblumen zu kaufen. Die Kaufabsicht bei Zimmerpflanzen lag bei 62% und bei Gartenpflanzen bei 60%.

Wertschätzung

Von den Befragten aller vier Länder äußerten 76%, dass ihnen die Kampagne gefällt, 64% fanden sie „persönlich relevant“ und 77% „glaubwürdig“. Beeindruckende 85% im Durchschnitt aller Befragten der vier Länder fanden die Kampagne „leicht verständlich“. Auch hier „punkteten“ die Antworten der befragten Konsumenten aus Großbritannien und Frankreich besonders hoch. Die Mehrheit der befragten Konsumenten beurteilte die Kampagne zur Trendkollektion-positiv und fand sie gut oder sogar schön. Einige frei formulierte Aussagen sind bezeichnend für diese Wertschätzung: „Das Ganze ist originell und bunt. Mir gefällt es sehr. Es ist sehr schick und fröhlich.“ „Ich finde das großartig. Die Anzeigen zeigen deutlich die schönsten Seiten von Blumen und Pflanzen. Die Ideen sind sehr gut.“. „Man fühlt sich wie zu Hause, entspannt, glücklich, zufrieden – ich finde die Kampagne richtig gut.“

Erfolgreich Konsumenten inspirieren

Ursprünglich wurden die Trendkollektionen entwickelt, um mehr Aufmerksamkeit in den Konsumentenmedien zu generieren. Dies sollte durch spektakuläre PR-Events als Ergänzung zu den inspirierenden Informationen zu Trends und Produkten erreicht werden. Die zurückliegenden 1,5 Jahre haben uns allerdings gezwungen, den Fokus der Kampagne stärker auf die Konsumenten zu verlagern. Um die Konsumenten direkt zu inspirieren, wurde daher zum Beispiel ein Lookbook (insert Link) entwickelt. Dieses Lookbook hat sich, kombiniert mit einer umfangreichen Social-Media-Strategie und Influencer-Kooperationen, erfolgreich bewähren können. Daher wird auch bei den nächsten Trendkollektionen den Fokus überwiegend auf die Konsumenten legen.

Die Kampagne in Kurzform

Zur Frühling/Sommer-Trendkollektion 2021 gehören 18 Blumen, Zimmer- und Gartenpflanzen, die perfekt zu den aktuellen Trends in Mode, Interieur und Lifestyle passen. Auf Basis des Horticulture Trends „Crazy Illusions“ wurde die Kollektion wie ein buntes Märchen voller floraler und botanischer Überraschungen in Szene gesetzt.

Wollen Sie Teil der Kampagne werden?

Noch bis September werden Verbraucher über die sozialen Medien und die Influencer-Kooperationen mit den schönen Produkten dieser Trendkollektion inspirieren. Sie können das Material und die Produktinformationen weiterhin nutzen, um auch Ihre Kunden anzusprechen. Die Auswertung des gesamten Kampagnenzeitraums wird nach Ablauf des Sommers erfolgen. (BBH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.