Aktuell: Pflanze des Jahres im Norden 2020

Der Berufsverband des Erwerbsgartenbaus in Norddeutschland, der Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland (WVG Nord) e.V., hat die für den kommenden Freitag, 24. April 2020, geplante Saisoneröffnung für Beet- und Balkonpflanzen 2020 wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt.

Das Blauröckchen kleidet Beete und steht besonders Ampeln und Kübeln gut. Bild: Pflanze des Jahres im Norden.

Trotz der Absage der offiziellen Saisoneröffnung für Beet- und Balkonpflanzen 2020 wegen der Coronavirus-Epidemie halten Gärtnereien in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern jedoch ab dem 24. April die neugewählte Pflanze des Jahres im Norden 2020 für die Kunden bereit.

Pflanze des Jahres im Norden 2020: „Blauröckchen – die Trendsetterin des Sommers“

Ein Feuerwerk aus Blüten - das kecke Blauröckchen (Scaevola aemula) setzt einen neuen Modetrend im Garten und auf dem Balkon: Zahllose lilablaue Blütenfächer sorgen für einen locker-luftigen Look. Das must-have der Saison 2020! Mit ihren raffiniert gefächerten Blüten in angesagtem Lilablau kommt Blauröckchen diese Saison ganz groß raus!

Unter dem Namen „Blauröckchen“ (geschützte Wort-Bild-Marke) wird die bienenfreundliche Pflanze nur in ausgewählten Gärtnereien zur Verfügung stehen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.