AGRITEC: Günstige Einstiegsmaschine ohne Kompromisse

Maßgabe für die Forschungs- & Entwicklungsabteilung von AGRITEC war es, eine Maschine zu entwickeln, die eine hohe Standardisierung besitzt, einfach aufgebaut ist und dadurch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit gewohnt hoher Qualität ermöglicht.

Schlegelmäher GS25 ECOline. Bild: AGRITEC.

Anzeige

Der Kunde von heute ist in einer komfortablen Situation. Das Internet ermöglicht es ihm, neue Hersteller und Händler zu finden, Preise zu vergleichen und Produkte weltweit zu beziehen. Überall findet man unschlagbare Angebote, meist aus Fernost. In erster Linie soll es billig sein, Qualität kommt erst an zweiter Stelle, zumal sich diese beim Onlinekauf schwer überprüfen lässt. Kundenbewertungen sind nur eine schwache Hilfe, zum einen sehr subjektiv und gerne auch mal gefälscht.

Kunden sparen in vielen, nicht allen Fällen, am falschen Ende, wenn einfach eines der günstigen Angebote gewählt wird. Spätestens dann, wenn Ersatz- oder Verschleißteile benötigt werden oder der Kunde eine Beratung zum Produkt benötigt, steigt die Frustration. Mit hohen Kosten für Ersatz- und Verschleißteilen sind viele noch gut bedient. Im ungünstigsten Fall ist ein Verkauf solcher gar nicht vorgesehen. Und wenn dann niemand im After Sales erreichbar ist, weicht die Frustration einer ziemlichen Ohnmacht.

Klar ist aber auch, dass nicht jeder Kunde ein Premiumgerät braucht. Viele Anwendern wünschen sich eine zuverlässige Maschine für den gelegentlichen Einsatz zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. AGRITEC hat sich dieser Thematik anvertraut und bringt eine günstige Einstiegsmaschine mit der Bezeichnung GS25 ECOline auf den Markt, die ab Ende September 2019 verfügbar sein wird.

Maßgabe für die Forschungs- & Entwicklungsabteilung von AGRITEC war es, eine Maschine zu entwickeln, die eine hohe Standardisierung besitzt, einfach aufgebaut ist und dadurch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit gewohnt hoher Qualität ermöglicht. Präsentiert wurde die Maschine bereits mit großem Interesse auf der diesjährigen demopark in Eisenach. Der GS25 ECOline passt ideal an leichte Kompakttraktoren von 15 bis 45 PS und ist im 3-Punkt Heckanbau Kat. 1 für Zapfwellendrehzahl 540 U/min in den Arbeitsbreiten 1,25 und 1,50 m erhältlich. Je nach Arbeitsbreite und -geschwindigkeit kann eine Flächenleistung von über 10.000 qm/h erzielt werden.

Der GS25 ECOline ist besonders gut für den Rasenschnitt, dem Mulchen von Wiesen sowie zum Zerkleinern von dünnem Astwerk geeignet. Durch die Stützwalze mit abgeschrägten Enden wird ein bodenschonendes Arbeiten gewährleistet, während die Gehäuseform und die hohe Rotorendrehzahl einen perfekten Materialfluss ohne Stau- und Klumpenbildung bewirken. Das gemähte und zerkleinerte Material wird über die gesamte Arbeitsbreite optimal hinter der Heckwalze abgelegt, der Verrottungsprozess dadurch gefördert und die Fäulnisbildung verhindert.

Ausgestattet mit den Feinschnittmesser „Garden“ ist der Rotor ein Garant für ein sehr sauberes Schnittbild. Da diese pendelnd an Edelstahlschäkeln montiert sind, können sie Hindernissen optimal ausweichen. Alle Rotoren werden im Hause AGRITEC elektronisch bei Betriebsdrehzahl gewuchtet und erhalten dadurch die perfekte Laufruhe mit einem TOP-Ergebnis für die Grünfläche.

Nicht zuletzt ermöglicht der einfache Aufbau von Gehäuse, Rotor, Antrieb und Heckwalze sowie die Verwendung von vielen DIN Teilen eine sehr gute Wartung und Pflege der Maschine.

Mit dem GS25 ECOline erhalten Kunden eine preiswerte Einstiegsmaschine mit einem sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Hergestellt mit modernsten Produktionstechnologien und umfangreichen Kontrollen innerhalb der Fertigung in Deutschland bietet sie Anwendern eine gute Alternative, wenn sie an einer qualitativ hochwertigen Maschine interessiert sind.

SAFETY FIRST! Die Maschine der Baureihe GS25 ECOline werden gemäß den Normen der Steinschlag-/Wurfkörperprüfung nach DIN EN 13524 und ISO 17101-2 geprüft. Große Gehäuseüberhänge am GS25 ECOline sowie Gummischürzen vorne und hinten verhindern das Austreten von Steinen und sonstigen Gegenständen. Das Mulchen wird so zur absolut sicheren Arbeit. (AGRITEC)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.