TASPO Awards: Mit 16 Kategorien am Start

Die TASPO ist in diesem Jahr bereits zum 15. Mal auf der Suche nach den besten Unternehmen, Produkten und Innovationen im Grünen Markt.

Insgesamt 16 verschiedene Kategorien rund um den Gartenbau und die Floristik stehen den Bewerbern für einen TASPO Award zur Auswahl. Bild: MoNo-Photography.de.

Alle Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistung sowie Zulieferer, Verbände und Institutionen im Gartenbau sind aufgerufen, sich an diesem einzigartigen Branchenpreis zu beteiligen. Insgesamt 16 verschiedene Kategorien rund um den Gartenbau und die Floristik stehen den Bewerbern zur Auswahl. Sie sind den Rubriken Produkt, Unternehmen, Marketing und Management zugeordnet.

Die Corona-Pandemie und die Marktentwicklungen stellen der Branche vor große Herausforderungen – bieten aber auch neue Chancen. Wer sich erfolgreich behaupten will, der muss auf die sich verändernden Wünsche der Kunden einstellen. Die TASPO Awards haben in den vergangenen Jahren eindrucksvoll gezeigt, dass sich die Grüne Branche mit ihren Lösungen hier nicht verstecken muss. Neue, umweltschonende Produkte, verkaufsfördernde Konzepte im Handel oder nachhaltige Lösungen in Produktion und Dienstleistung sind nur drei Entwicklungen, denen Sie sich als Unternehmerin und Unternehmer jeden Tag stellen.

„Wie wir produzieren, wie wir unsere Kunden überzeugen und begeistern, ist entscheidend für den Erfolg des einzelnen Unternehmens – aber auch für den Erfolg der Branche insgesamt. Ich freue mich auf viele Einreichungen, die zum 15. Jubiläum unserer TASPO Awards zeigen: Die Grüne Branche ist gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft“, sagt Dr. Heinrich Dreßler, TASPO-Chefredakteur und Vorsitzender der Jury.

So wie sich der Grüne Markt stetig entwickelt, werden auch die Kategorien dieses wichtigsten Branchenpreises an das aktuelle Geschehen angepasst. Neu in diesem Jahr ist deshalb die Kategorie „Mit Kreativität durch die Krise“. Die Bewerber haben ihr Unternehmen mit kreativen Ideen und Maßnahmen durch die Corona-Pandemie oder eine andere Unternehmenskrise geführt. Aus dem „Innovativen Produkt des Jahres“ wird im 15. Jahr des Branchenwettbewerbs die „Produktidee des Jahres“ und aus der „Gärtnerei des Jahres“ die „Einzelhandelsgärtnerei des Jahres“.

Genusspflanzen gewinnen sowohl beim Endverbraucher als auch im Gartenbau weiter an Popularität. Dem trägt die Kategorie „Bestes Konzept Gemüse/Kräuter/Obst“ Rechnung. „Ich freue mich auf Einreichungen, die von der Einführung und Vermarktung neuer Gemüsesorten für Balkongärtner bis hin zu verkaufsfördernden Kochevents im Gartencenter reichen“, sagt Dreßler.

Ein besonders wichtiges Thema ist die Nachhaltigkeit in der Branche. Zu diesem Thema wird auch in diesem Jahr wieder der Award in der Kategorie „Bestes Konzept Umwelt & Nachhaltigkeit“ ausgeschrieben. Hier werden die besten Strategien und Lösungen zu diesem Thema gesucht.

Natürlich dürfen auch die etablierten Kategorien wie „Züchtung des Jahres“, „Kooperation des Jahres“, „GartenDesigner des Jahres“ oder „Florist des Jahres“ zum Jubiläum nicht fehlen. In den vier Rubriken „Produkt“, „Unternehmen“, „Marketing“ und „Management“ finden Bewerber ein breites Spektrum an Kategorien.

Ab sofort können die Bewerbungen bis zum 30. Juli 2021 online, per Mail oder per Post eingereicht werden. Alle Teilnahmebedingungen und ausführliche Beschreibungen zu den 16 Kategorien und den Awards insgesamt erfahren Interessierte auf www.taspoawards.de.

Die Preisverleihung und die Bekanntgabe der Gewinner der 15. TASPO Awards findet am 5. November 2021 im Grand Hyatt Berlin statt. (haymarket)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.