Myplant & Garden: Der Gartenmarkt wächst

Der Wachstumstrend des Gartenmarktes in Italien setzt sich fort: +100 Mio. Euro in zwei Jahren (2017-2019).

Kakteen ausgestellt auf der Myplant & Garden 2019. Bild: Myplant & Garten.

2.863 Mrd. Euro ist der Wert des Umsatzes im italienischen Gartenmarkt im Jahr 2019. "Nach unseren Prognosen sollte der Trend mindestens bis 2022 positiv sein," sagen die Organisatoren von Myplant & Garden, der größten italienischen Messeveranstaltung für die Gartenbranche. "Gartenarbeit ist immer mehr ein urbanes Phänomen - sowohl in Italien als auch in der ganzen Welt - getragen von neuen Technologien, weit verbreiteten und immer mehr digitalen Verkaufsnetzwerken und einem gemeinsamen Gefühl, das zu Wohlbefinden, Nachhaltigkeit und persönlicher Befriedigung führt."

Nach den von Myplant erhobenen Daten ist das Wachstum des Absatzes von Bio-Gemüseprodukten stetig, sowohl dank der Verbreitung von Umweltthemen als auch dank der Zunahme von Hausgärten. Auf dem Markt gibt es ein breiteres Angebot an Aroma- und Obstpflanzen sowie an organischen Düngemitteln, neben dem Verkauf von kompakten Nutzgärten und intelligenten, ferngesteuerten Technologiesystemen. Auch wenn der Gartenbau in Italien wie auch im Rest der Welt bereits ein ausgereifter Markt ist, blüht der urbane Gartenbau. Zu den Neubauprojekten gehören Gemeinschaftsgärten und größere Balkone, viele Städte unterstützen die Schaffung von vertikalen Gründungen und Gründächern. Der grüne Aufruf ist ansteckend in einem Markt, der die Konzepte der städtischen Landwirtschaft und des Hobbygartenbaus schnell verändert. Wohlbefinden, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Umwelt, Umgang mit städtischem Stress scheinen die Triebkräfte zu sein, auf denen das Wachstum der grünen Industrie basiert, auch dank ergonomischer und kleinerer Werkzeuge mit Batterien der neuesten Generation.

Kleine Hauswälder wachsen. Vor allem in den Häusern von Jahrtausenden, auch bekannt als "Indoor-Generation" oder "Green Generation". Die New York Times berichtet, dass 31% des Verkaufs von Zimmerpflanzen (Zierpflanzen) in den USA von der jüngeren Generation getätigt wurden. Neue Wohntrends, die Verschmelzung von Innen und Außen, kleinere Nutzgärten, Umweltinspiration und Wellness sind nur einige der Gründe für dieses Phänomen, das sogar den Arbeitsplatz erreicht. Die eigentlichen Vorteile sind vielfältig: Pflanzen sind sowohl auf psychologischer als auch auf Luftentladungsebene gut, weil sie Schadstoffe - Partikel oder gefährliche chemische Elemente in Bürogeräten und Haushaltsprodukten - aufnehmen, metabolisieren und deaktivieren. (MyPlant & Garten )

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.