Eppingen: Startschuss für die Gartenschau

Wenn die Fachwerkstadt Eppingen zum blühenden Miteinander einlädt, dann ist die Gartenschau 2022 eröffnet.

Die Gartenschau 2022 wurde am 20. Mai offiziell eröffnet. Bild: Gartenschau Eppingen.

Mit einem symbolischen Öffnen der Tore haben Oberbürgermeister Klaus Holaschke und Bürgermeister Peter Thalmann am 20. Mai um 9 Uhr die letzten beiden Gartenschau-Schubkarren in das Gelände geschoben und somit den Durchführungszeitraum gestartet. Ab diesem Zeitpunkt hieß es „Der Sommer, die Stadt und Du!“ für die kommenden 136 Tage.

Unter dem selbigen Motto folgten rund 400 Gäste der Einladung zur Offiziellen Eröffnung an der SparkassenBühne. Gemeinsam mit Herrn Minister Peter Hauk MdL, Herrn Landrat Nobert Heuser sowie Herrn Gerhard Hugenschmidt seitens der Fördergesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH und den Geistlichen Vertretern Frau Dekanin Glöckner-Land und Herrn Pfarrer Maier wurde die Gartenschau 2022 eröffnet. Mit einem stimmungsvollen Programm u.a. mit Auftritten von der Stadtkapelle Eppingen, Siggi Schwarz und Tom Croél oder auch Poetry-Slam-Künstler Marvin Suckut, führte SWR-Moderatorin Stephanie Haiber durch die Veranstaltung. „Der Sommer, die Stadt und Du! verbindet alles, für was die Gartenschau steht und auf was wir uns nun freuen – eine einzigartige Open-Air Veranstaltung mitten in der Stadt, ein besonderer Sommer für die Region.“, betonte OB Holaschke. „Mit der Gartenschau hat Eppingen ein Denkmal für die Bürger gesetzt und die nachhaltige Lebensqualität insgesamt erhöht.“, stellte Minister Hauk heraus. Mit den Worten „Hiermit ist die Gartenschau Eppingen eröffnet!“, und einem überraschende LuftschlangenRegen startete Eppingen folgend in 136 Tage Gartenschau.

Das erste Veranstaltungswochenende stand unter dem Titel „Eppinger Vielfalt“ – hier war der Name Programm. Eppinger Vereine, Gruppen und Organisationen haben ein Wochenende lang das GartenschauGelände eingenommen und bespielt. An den Bühnenstandorten sowie an den Freiflächen wurde ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geboten. Ob Musikvereine, Tanzgruppen, KreativWorkshops, Mitmach-aktionen oder Kinderprogramme – die Veranstaltungen haben einmal mehr deutlich gemacht, wie vielfältig die Vereinslandschaft in der Großen Kreisstadt ist. Volle Bühnenbereiche und ein begeistertes Publikum haben dies bestätigt. Den ersten Ökumenischen Gottesdienst feierten über 300 Besucher gemeinsam an der Sparkassen-Bühne – Rundum ein sehr gelungener Auftakt zum Durchführungszeitraum der Gartenschau-Eppingen. (Gartenschau Eppingen)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.