Deutschlandwetter: Von Tag zu Tag heißer

Ab Dienstag wird es überall sonnig und heiß. Der Hitzepeak steht in der zweiten Wochenhälfte mit Höchstwerten bis 40 Grad an. Zum Wochenende beenden Gewitter die größte Hitze.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Am Dienstag scheint verbreitet die Sonne von einem strahlend blauen Himmel. Lediglich Richtung Oder ziehen noch ein paar lockere Wolkenfelder durch. Es wird bereits deutlich wärmer als am Vortag. Meist werden Höchstwerte um 30 Grad erreicht. Entlang des Rhein sind schon 35 Grad möglich. An Nord- und Ostsee ist es nicht ganz so warm.

Am Mittwoch wird es überall noch heißer. Selbst an der Küste erwärmt sich die Luft auf Werte um 30 Grad, dort verschafft nur die knapp 20 Grad kühle Nordsee eine angenehme Abkühlung. Ansonsten ist es bei viel Sonnenschein um 35 Grad heiß, am wärmsten wird es am Rhein und seinen Nebenflüssen.

Am Donnerstag und am Freitag steht mit Temperaturen bis örtlich 40 Grad der Höhepunkt der Hitzewelle an, dabei wird die Luft zunehmend schwüler. Zunächst ist es überall sonnig, am Freitag können sich im Südwesten jedoch erste Gewitter entwickeln. Diese breiten sich am Wochenende ostwärts aus und bringen anschließend etwas angenehmere Luft. Örtlich muss mit Unwettern gerechnet werden. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.