Deutschlandwetter: Sonne pur

Die stabile Wetterlage mit Hoch ODILO bleibt uns bis Freitag erhalten. Das bedeutet viel Sonnenschein und für die meisten warmes Wetter. Anschließend ziehen mehr Wolken ins Land.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Am Mittwoch setzt sich das sonnige Wetter in weiten Teilen des Landes fort. Wolken bleiben weiterhin die Ausnahme. Die UV-Strahlung ist weiterhin erhöht, wodurch das Sonnenbrandrisiko weiter steigt. Dazu weht ein frischer, im Bergland teils noch stürmischer Ostwind. Deshalb fühlt sich die Luft nicht so warm an, obwohl die Höchstwerte häufig zwischen 15 und 20 Grad liegen. Am Oberrhein sind sogar frühsommerliche 25 Grad drin.

Am Donnerstag lässt der stramme Ostwind nach. Die Sonne scheint erneut von einem ungetrübten Himmel. Zudem wird es im gesamten Land ein bisschen wärmer, sodass vielfach Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad erreicht werden. Im Breisgau sind es erneut fast 25 Grad.

Auch am Freitag bleibt uns das sonnige und warme Wetter noch erhalten. Das Wochenende verläuft dann deutlich kühler und wolkiger. Trotzdem gibt es nur hier und da mal einen kurzen Schauer. Für die meisten setzt sich die hartnäckige Trockenheit aber weiter fort. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.