Deutschlandwetter: Am Freitag sonnig und warm

Am Freitag kann man sich meist auf strahlenden Sonnenschein und angenehm warme Luft freuen. In den kommenden Tagen gehen die Temperaturen aber schon wieder deutlich zurück.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Der Freitag bringt meist strahlenden Sonnenschein. Nur im Nordosten halten sich noch dichtere Wolkenfelder, es bleibt aber überall trocken. Mit 15 bis 18 Grad wird es angenehm warm, im Westen sind entlang des Rheins sowie am Nordrand der Mittelgebirge örtlich auch bis zu 20 Grad möglich.

Am Samstag scheint zunächst verbreitet die Sonne. Im Nordwesten ziehen jedoch Wolken auf, die nachmittags auch den Westen erreichen. Südlich einer Linie von Rheinland-Pfalz bis nach Berlin bleibt es voraussichtlich ganztägig sonnig. Dort wird es erneut angenehm warm mit 16 bis örtlich 20 Grad, im Nordwesten ist dagegen schon bei 11 bis 15 Grad Schluss.

Der Sonntag bringt dann auch im Süden Wolken, etwas Regen und kühlere Luft, nur in Südostbayern sind nochmals bis zu 19 Grad möglich. In den anderen Landesteilen werden es nur noch 9 bis 13 Grad. Die neue Woche beginnt im Norden mit windigem Schauerwetter, an der Küste sind einzelne Sturmböen möglich. Auch im Südosten regnet es, regional sind sogar bis in tiefe Lagen Schneeflocken dabei. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.