Arcen: Neue Blumenschau in den Schlossgärten

Mit einer neuen Blumenschau gehen die Schlossgärten Arcen ihren Weg des grünen Erlebnisses weiter. 'Blumig!' heißt die neue Veranstaltung, bei der sich vom 5. bis 9. September alles um Blumen dreht.

'Blumig!' Die neue Blumenschau in den Schlossgärten Arcen. Bild: Schlossgärten Arcen.

Die Schlossgärten Arcen und insbesondere das Schloss sind bekannt um ihre wunderschönen Blumenschauen. Bei verschiedenen floralen Veranstaltungen zeigten sowohl international bekannte Top-Floristen, als auch junge Nachwuchstalente ihre Meisterwerke der Blumenkunst. In diesem Jahr steht eine neue Blumenschau auf dem Programm: vom 5. bis 9. September 2019 organisieren die Schlossgärten Arcen die Veranstaltung 'Blumig!'. Eine Blumenschau aus hochwertigen Blumenkreationen, die den Besucher inspirieren und zeigen, dass Blumen im Haus oder im Garten wunderschön sind, Freude bringen und dass es ganz einfach ist, aus Blumen und Pflanzen etwas Schönes zu gestalten.

Kunstwerke von Top-Floristen

Mit den 'blumigen' Kunstwerken von verschiedenen Top-Floristen verwandelt sich das Schloss in ein richtiges Blumenschloss. Die teilnehmenden Floristen haben erstklassige Referenzen, so u.a. mit preisgekrönten Blumenkunstwerken auf internationalen Blumenshows. Für 'Blumig!' gestalten Top-Floristen wie unter anderem Joyce Brueren von Joll’s, Ilse Rambags von De Kogeldistel, Lily Beelen von Just Lily und Bloome Huuske Rosa gemeinsam mit dem Blumenteam der Schlossgärten Arcen verschiedene Räume des jahrhundertealten Schlosses mit der prächtigsten Blumenkunst. Hier entstehen aus Anthurien, Lisanthus, exotischen Bromelien, Freesien, Orchideen und Gloriosas die schönsten Sträuße, Blumenarrangements und Kunstwerke. Auch beim Spaziergang durch die Gärten werden die Besucher von wunderschönen und abstrakten Blumenkunstwerken überrascht. Diese Kunstwerke werden vom Blumenteam der Schlossgärten Arcen, dem niederländischen Gartennetzwerk Groei & Bloei sowie von Peter Daemen Floral Designs erschaffen. So erwarten die Besucher auf dem Schlosshof verschiedene Blumenkreationen in organischkugelförmigen Konstruktionen.

Das blumige Glasperlen-Zimmer im Schloss Arcen

Ein weiteres Highlight von 'Blumig!' ist das blumige Glasperlen-Zimmer im Schloss Arcen. In der Blumenausstellung im Schloss wird die deutsche Perlenkünstlerin Dorothea Theresa Plenhart, Künstlername Dorothy Hart (1924-2015), geehrt. Wegen einer Knieverletzung musste die klassische Tänzerin und Choreografin ihre Karriere abbrechen und widmete sie sich einer neuen Leidenschaft: der Perlenkunst. Das Resultat: 24 Kunstwerke, die aus Millionen Perlen bestehen. Ein Großteil ihrer floralen Glasperlen-Kunst und ihrer Liebe zu den Perlen wird in den Räumen von Schloss Arcen/NL gezeigt. Der Perlenschatz umfasst unter anderem einen Paravent aus 1,5 Millionen Glasperlen. Die Blumenbinder von Bloome Huuske Rosa ließen sich von der Perlenkunst inspirieren und runden das Zimmer mit passender Blumenkunst ab.

Die Blume als Zutat für Speisen und andere Produkte

Während der Veranstaltung ‘Blumig!’ werden auch die verschiedenen Verwendungszwecke von Blumen vorgestellt. Viele davon sind noch weitgehend unbekannt. Denken Sie an Kosmetik, Tee oder gar Schmuck. Auf dem Mitmach-Markt im tropischen Gewächshaus Casa Verde bekommen die Besucher Gelegenheit, diese Verwendungszwecke kennenzulernen und mehr über die Verarbeitung der Blumen zu erfahren. Bei Workshops verschiedener Top-Floristen werden Tipps & Tricks zum Nachmachen verraten. (Schlossgärten Arcen)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.