Weihenstephan: Digitale After-Work-Vortragsreihe zum Pflanzenschutz

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf veranstaltet eine abendliche digitale Vortragsreihe zum Pflanzenschutz im Gartenbau.

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf veranstaltet eine digitale Vortragsreihe zum Thema Pflanzenschutz. Bild: GABOT.

An vier Terminen präsentieren Experten aus Pflanzenschutzämtern und Hochschulen Hintergrundwissen und konkrete Handlungstipps zu aktuellen Pflanzenschutzthemen aus der gartenbaulichen Praxis. Die Vorträge dauern 45 Minuten, im Anschluss gibt es eine etwa 15-minütige Diskussion mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Online-Vorträge sind kostenlos und starten jeweils an einem Mittwoch um 18.30 Uhr, so dass diese von möglichst vielen Interessierten bequem nach Feierabend wahrgenommen werden können.

23. September 2020 | Beginn: 18.30 Uhr
Die Top 10 der Beratungsfälle zum Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten
Claudia Willmer, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Gartenbauzentrum Ellerhoop

30. September 2020 | Beginn: 18.30 Uhr
Keine Fake News! Richtiges und Wichtiges zu Falschem Mehltau
Dr. Thomas Brand, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Pflanzenschutzamt Oldenburg

07. Oktober 2020 | Beginn: 18.30 Uhr
Japankäfer, Quarantäne-Bockkäfer und Co.: Neozoen im Gartenbau
Dr. Ullrich Benker, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Pflanzenschutz, Freising

14. Oktober 2020 | Beginn: 18.30 Uhr
Kirschessigfliege: Biologie und nachhaltige Bekämpfungsverfahren für Erwerbs- und Hobbygärtner
Prof. Dr. Dominikus Kittemann, Hochschule für Weihenstephan-Triesdorf

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.