Valentinstag: Mehr Rosen als 2018 verkauft

In der Valentinsperiode wurden bei Royal FloraHolland 165 Mio. Rosen verkauft. Das sind mehr als 4% mehr als 2018.

Rote Rosen machen ein Drittel des gesamten Umsatzwachstums aus. Bild: GABOT.

Der Durchschnittspreis für Rosen an den zehn Valentinstagsauktionstagen war um 10% niedriger als im Vorjahr. Der Valentinshandel bei Royal FloraHolland begann in diesem Jahr später als in den Vorjahren. Die letzten fünf Tage vor dem Valentinstag haben zu einem guten Endspurt geführt.

Rote Rosen machen ein Drittel des gesamten Umsatzwachstums aus. Das Angebot an roten Rosen stieg im Vergleich zum Vorjahr um fast 9%, während der Durchschnittspreis um 6,5% sank. Andere wichtige Farben waren rosa Rosen, die 7% mehr und weiße Rosen 5% weniger als im Vorjahr verkauft wurden.

Rosen mit längeren Stiellängen wurden häufiger verkauft. Von der Länge 60 cm wurden 7% mehr Stiele verkauft und von der Länge 70 cm sogar 17% mehr. Die Anzahl der Stiele der Hauptlänge von 50 cm blieb unverändert. Von den Rosen mit der Stiellänge von 40 cm wurden 4% weniger Stiele verkauft als vor einem Jahr. (Royal FloraHolland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.