Rentenbank: Schnelle Hilfe für landwirtschaftliche Betriebe

Der Krieg in der Ukraine hat zu starken Preiserhöhungen bei Strom, Diesel, Futter- und Düngemitteln geführt. Um den heimischen Landwirtschaftsbetrieben schnell zu helfen - und damit die Versorgung mit Lebensmitteln zu sichern - stellt die Landwirtschaftliche Rentenbank ab sofort Darlehen aus ihrem Programm "Liquiditätssicherung" bereit.

Die Landwirtschaftliche Rentenbank stellt Darlehen zur "Liquiditätssicherung" bereit.

Unternehmen der Landwirtschaft, einschließlich Wein- und Gartenbau und Unternehmen der Fischerei und der Aquakultur können mit den Darlehen ihren Liquiditätsbedarf decken. Es können Betriebsmittel und andere notwendige betriebliche Ausgaben so- wie der Kapitaldienst für bereits bestehende Darlehen damit finanziert werden. Die Anträge werden wie üblich bei der Hausbank gestellt.

Die Darlehen aus dem Programm „Liquiditätssicherung“ haben Laufzeiten von vier, sechs oder zehn Jahren und sind mit einem Tilgungsfreijahr ausgestattet. Sie können Kleinbeihilfen auf Basis der „BKR-Bundesregelung Kleinbeihilfen“ enthalten. (Rentenbank)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.