Progema: Grabmäler nachhaltig schützen

Regelmäßige materialschonende Reinigung sorgt dafür, dass Grabmäler und Wege auch nach vielen Jahren weniger anfällig für Umweltbelastungen und optisch in einwandfreiem Zustand sind.

Der Wirkstoff Nonansäure im Grünbelagsentferner RapidGo durchdringt die Zellstrukturen von Pilzen und Flechten. Dadurch werden die Zellinhaltsstoffe rasch abgegeben, sodass die Beläge innerhalb kurzer Zeit eintrocknen und sich braun färben. Bild: Progema/txn.

Witterungseinflüsse hinterlassen Spuren auf Grabstein, Einfassung und Grabplatte. Befindet sich die Grabanlage unter Bäumen, in der Nähe einer Hecke oder ist eine Bepflanzung sehr nah am Stein ausgeführt, setzen sich Moos, Algen und Flechten schnell hartnäckig fest - und erschweren die Pflege.

Material und Umwelt schonen

Für den nachhaltigen Werterhalt des Grabmals ist es wichtig, bei der Reinigung den natürlichen Schutz des Steins nicht zu zerstören. Daher ist materialschonende Grünbelagsentfernung gefragt. Bewährt haben sich Mittel mit natürlichem Wirkstoff. Dazu zählt die Nonansäure, die in der Natur etwa in natürlichen Ölen und in den Pflanzen der Storchenschnabelgewächse (Geraniaceae) vorkommt. Sie durchdringt die Zellstruktur der Grünbeläge, wodurch die Zellinhaltsstoffe rasch abgegeben werden und der Belag innerhalb kurzer Zeit eintrocknet und sich braun färbt. Ein Effekt, der mit dem biologisch abbaubaren Reinigungsmittel RapidGo von Progema erzielt wird.

Grabstein, Einfassung und Grabplatte werden so gründlich und zugleich mit wenig Aufwand von Algen, Moosen und Flechten befreit. Das schont nicht nur die Steine, sondern auch die Umwelt. Vorsicht ist bei Schriften aus Metall geboten, die durch das Mittel unter Umständen korrodieren können. Bei empfindlichen Materialien wie Marmor sollte an verdeckter Stelle die Verträglichkeit geprüft werden.

Auch bei niedrigen Temperaturen einsetzbar

Die Handhabung ist ab Temperaturen von +0 °C und bei Trockenheit schnell und unkompliziert: RapidGo wird mit Wasser vermischt, umgerührt und dann gespritzt.

Der Grünbelagsentferner wirkt auch gegen Algen-und Flechtenbewuchs auf Holz, Glas, Kunststoff, Metall, Dachziegeln oder Reetdächern. Oberflächen mit Verunreinigungen können selbst noch bei niedrigen Temperaturen im Spätherbst mit dem Mittel behandelt werden. (Quelle: Progema)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.