Nordstil: Susanne Schlimgen übernimmt die Leitung

Zum 1. Februar 2020 hat Susanne Schlimgen die Leitung der Nordstil in Hamburg übernommen und löst damit Thomas Binu ab, der das das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Übernimmt ab dem 1. Februar 2020 das Ruder der Nordstil: Susanne Schlimgen. Bild: Nordstil.

Zum 1. Februar 2020 hat Susanne Schlimgen die Leitung der Nordstil in Hamburg übernommen. Damit konnte die Messe Frankfurt einen wichtigen Posten aus den eigenen Reihen heraus besetzen. Thomas Binu, der die Regionalen Ordertage Hamburg bis dahin erfolgreich weiter entwickelt hat, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

"Mit Susanne Schlimgen begrüßen wir eine erfahrene und engagierte Messemacherin an Bord der Nordstil. Sie ist mit Leidenschaft dabei, kennt die Gewässer der Branche extrem gut und genießt bei unseren Kunden ein hohes Ansehen. Damit wissen wir das Ruder für unsere norddeutsche Renommee-Veranstaltung in besten Händen", sagt Philipp Ferger, Bereichsleiter der Nordstil und der Tendence.

Susanne Schlimgen verantwortet seit 2002 die Entwicklung der Frankfurter Konsumgütermessen in verschiedenen Positionen, so war sie beispielsweise als Koordinatorin von Beginn an bei der Nordstil mit dabei ihre Führungsqualität stellte sie unter anderem 2018/19 bei der Tendence unter Beweis, die sie während der Elternzeit von Bettina Bär in Vertretung leitete. Danach konzentrierte sie sich auf die Vernetzung und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Tendence und der Nordstil. Ihr Vorgänger Thomas Binu, der seine Karriere 1999 bei der Messe Frankfurt begann, übernahm die Hamburger Regionaletage im Mai 2017. „Wir danken ihm für sein hohes Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, betont Philipp Ferger.

Die nächste Sommer-Nordstil findet vom 25. bis 27. Juli 2020 und die nächste Winter-Nordstil vom 16. bis 18. Januar 2021 statt. (Nordstil)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.