IPM Summer Edition: Sommerliches Netzwerktreffen

Am 13. und 14. Juni 2022 ist die grüne Branche nach zwei langen Pandemiejahren zurück in der Messe Essen.

Am 13. und 14. Juni 2022 in der Messe Essen und im Grugapark: Die Grüne Branche ist zu Gast auf der IPM Summer Edition.

Auf der IPM Summer Edition zeigen über 230 Aussteller aus 21 Nationen innovative Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Pflanzen, Technik, Floristik und Ausstattung. Ein Highlight ist das IPM Discovery Center, das man auch in einem digitalen Showroom erleben kann. Der Handelskongress, eine Inspirationsfläche mit aktueller Floristik, eine Speakers‘ Corner sowie geführte Rundgänge gehören zum umfangreichen Rahmenprogramm. Krönender Höhepunkt am Abend des ersten Messetages ist eine Sommerparty.

Die IPM Summer Edition ist ein Mix aus Messe und Netzwerktreffen für die grüne Branche. In den Hallen 7 und 8 können die Messegäste neue Produkte und Innovationen mit allen Sinnen erleben. Die über 230 ausstellenden Unternehmen aus den Bereichen Pflanzen, Technik, Floristik und Ausstattung kommen aus 21 Nationen. Im Gepäck haben sie eine Vielzahl und Vielfalt an Neuheiten und Inspirationen. Eine zentrale Rolle wird dabei das bekannte IPM Discovery Center spielen. Hier werden angesagte Ideen für die POS-Gestaltung in Gartencentern präsentiert, die der niederländische Grünstylist Romeo Sommers zusätzlich in geführten Trendrundgängen erläutert. Alle Produkte, weiterführende Informationen und Kontakte sind im auch im digitalen Showroom des IPM Discovery Centers auf der Website der Messe abrufbar.

Blumige Highlights in Szene gesetzt

Stimmig inszenierte Blütenwelten, nachhaltige florale Gestaltung, kreative und praxisnahe Ideen für den Facheinzelhandel sowie Floristikzubehör finden die Fachbesucher in der FDF World. Dort präsentiert der Fachverband Deutscher Floristen – Bundesverband (FDF) einen Überblick über aktuelle Floristikthemen. Darüber hinaus vermitteln Workshops neue Trends und Techniken, während die FDF-Lounge zu Fachgesprächen einlädt. Parallel nutzt der FDF die IPM Summer Edition für seine Gremiensitzungen.

Torfersatz, nachhaltige Verpackungen und Pflanzenmarketing

„Think, Say, Do – Ein Blick in unsere Branchenwelt von morgen“ lautet das Motto des halbtägigen Handelskongresses am ersten Messetag. Der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen, der Verband des Deutschen Blumen-Groß- und Importhandels – BGI, Landgard und die IPM ESSEN laden gemeinsam dazu ein, aktuelle Branchenthemen näher zu beleuchten. In der Keynote steht die momentane Marktsituation im Fokus. Podiumsdiskussionen folgen zu den Themen Torfersatz, Mehrweg-Transportverpackungen und neue Marketingtrends. Branchenexperte Frank Teuber moderiert die Veranstaltung sowie die Speakers‘ Corner. Unter dem Titel „Andere Zeiten, anders denken, anders handeln“ ist sie ein weiterer Anlaufpunkt, um sich über aktuelle Themen zu informieren. Am Nachmittag des ersten Messetages sowie am zweiten Messetag soll es unter anderem um die Branchenentwicklung aus Beratersicht, Trends und ihre praktische Umsetzung, Marken- und Produktkonzepte als Werkzeug der Preisgestaltung sowie Social-Media-Kommunikation und Influencermarketing im Fachhandel gehen.

Erlebnis Grugapark im Sommer

Der Zeitpunkt der IPM Summer Edition macht es möglich, den direkt neben der Messe Essen gelegenen Grugapark in seiner bunten Blüten- und Blätterpracht zu erleben. Messebesucher können exklusiv an geführten Park-Rundgängen teilnehmen. Sie erfahren Wissenswertes über Gartenbauprodukte in ihrer Anwendung, aktuelle Projekte sowie botanische und gestalterische Highlights der öffentlichen Grünanlage. Parallel findet im Romanischen Haus des Grugaparks die Ausstellung „Gärten des Jahres 2022 – die schönsten Privatgärten“ statt, die ebenfalls besucht werden kann. Der Grugapark ist auch die Location für die IPM Summer Edition Party am Abend des ersten Messetages. Der Musikpavillon wird zur Bühne für die mitreißende Band „Goodfellas“. Für das leibliche Wohl sorgen eine Reihe an Streetfood-Trucks mit internationalen Spezialitäten.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.