Floristik: Das Osterfest 2019 wird charmant

Mit dem nahenden Osterfest beginnt die schöne und farbenfrohe Saison des Jahres - die richtige Zeit, um sich blühende Frühlingsstimmung ins Zuhause zu holen.

"Liebliche Arrangements liegen besonders im Trend, was mit den pastelligen Osterfarben 2019 noch unterstrichen wird." Bild: GABOT.

Mit kleinen floralen Aufmerksamkeiten zum Verschenken oder blühenden Arrangements, die das eigene Dekorationsherz höher schlagen lassen. Der klassisch-typische Osterstrauß gehört hier ebenso dazu, wie Gestecke in frischen Farben oder österliche Tischdekorationen, die von den heimischen Blumenfachbetrieben mit viel Kreativität zu ganz besonderen Arrangements verarbeitet werden.

Bunte Frühlingslaune mit Tulpen, Narzissen und Hyazinthen

Größte Beliebtheit genießt in Österreich der traditionelle Osterstrauß, geschmückt mit verschiedenfarbigen Eiern - Ton in Ton oder frühlingshaft bunt. Besonders charmante Gestaltungsmöglichkeiten, passend zur Saison, liefern auch einzelne Blütenzweige, wie zum Beispiel Kirschen, wenn sie mit Tulpen, Ranunkeln, Freesien, Anemonen, Mimosen, Narzissen, Schneebällen oder Hyazinthen arrangiert werden, weiß KR Rudolf Hajek, Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen und Präsident des Blumenbüros Österreich.

Die Oster-Farben 2019

"Helles Grün und Grautöne, aber auch helles Blau und Rosatöne - diese Farben sind es, die das Osterfest 2019 bestimmen", sagt Hajek, "ein Farbenspektrum übrigens, das ganz dem aktuellen Zeitgeist entspricht".

Nostalgisches Vintage auch 2019 im Trend

Vintage ist, wie in der vergangenen Saison, auch 2019 nach wie vor ein Thema: Lieblichkeit dominiert in der Gestaltung und Aufbereitung der frischen Frühlingsblüher, so der Experte. Nostalgische Elemente sind dabei in jeder Farbrichtung willkommen. Mit Crepe, Bändern und passenden Dekoelementen wird jedes Blumenarrangement damit zum einzigartigen Vintage-Objekt, das Vertrautheit und eine wohlige Atmosphäre verbreitet.

Fröhliche Frühlingsboten mit natürlichem Hintergrund

"Narzissen, Tulpen, Hyazinthen oder Vergissmeinnicht zählen in der Osterzeit zu den beliebtesten Schnittblumen und kommen auch bereits überwiegend aus österreichischer Produktion", sagt der Bundesinnungsmeister. "Liebliche Arrangements liegen besonders im Trend, was mit den pastelligen Osterfarben 2019 noch unterstrichen wird." Auch Ranunkeln, Anemonen oder Schneebälle gehören zu den bevorzugten Frühlingsblühern. Viele dieser bunten Schönheiten gibt es auch als Topfpflanzen. Der Vorteil: Ihre Knollen und Zwiebeln können später in den Garten ausgesetzt werden, wo sie auch im nächsten Frühjahr wieder Freude bereiten.

Top beraten: Blühendes Handwerk aus Meisterhand Ob die individuelle Vorliebe in klassisch-eleganten Blumenarrangements, floral-modernen Objekten oder charmant-verspielten Sträußen liegt: "Die heimischen Fachbetriebe reagieren auf jeden Kundenwunsch mit ihrem kreativen und flexiblen Talent, beraten zur richtigen Pflege und garantieren beste Qualität und lange Freude mit ihren Topprodukten", betont KR Hajek das erstklassige Service und die große Erfahrung in den heimischen Blumenfachgeschäften. (Blumenbüro.at)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.