BUGA Heilbronn: Blütenmeer in spektakulärer Nachtschau

Weiß-Grün-Braun. Das sind die Farben, in denen die zwölfte Blumenhallenschau auf der Bundesgartenschau Heilbronn gestaltet ist.

Lersch Floraldesign by Mehmet Yilmaz aus Bad Neuenahr-Ahrweiler durfte sich über den Ehrenpreis des Fachverband Deutscher Floristen freuen. In der Begründung der Preisvergabe hieß es: „für die begeisternde Umsetzung mit exotischen Werkstoffen und einer unglaublichen Vielfalt an weißen Blüten, welche floristisch außergewöhnlich gut umgesetzt sind“. Bild: DBG.

Sie ist allein schon deswegen etwas Besonderes, weil sie von allen Seiten durch dunkle Vorhänge abgeschirmt ist. „In stillen Nächten – eine Nachtschau“ führt den Besucher in eine schummrige Welt voller Blüten und beeindruckenden Gebilden.

Das Auge weiß gar nicht, wo es zuerst hinschauen soll. Überall im Raum verteilt hängen große Weiden- und Rebenkonstruktionen von der Decke oder bilden den Mittelpunkt der flexiblen Beete. Ausstaffiert sind sie mit einer berauschenden Vielfalt an weißen Blüten von unter anderem Vanda-Orchideen und Edgeworthia chrysantha. Efeu windet sich hinauf und hinab. Mittelpunkt ist eine Art Hochzeitspavillon mit hängenden weißen Bändern. Die Beete sind voller weißer Hortensien und weißen Anthurien, die man sonst vor allem in Rot kennt. Es sind nicht die einzigen Exoten unter den Gewächsen, die Lersch Floraldesign by Mehmet Yilmaz aus Bad Neuenahr-Ahrweiler für die Gestaltung der Blumenhallenschau und die Floristik verwendet hat.

Sie fallen in dem weißen Blütenmeer zunächst kaum auf, doch sie sind die heimlichen Stars der Schau. In verschiedenen großen Gestecken finden sich unterschiedliche Helikonien etwa aus Martinique und bilden kostspielige Hingucker. Zuerst ins Auge stechen allerdings die großen stacheligen Kugeln aus Turmschnecken, die als Prunkstück über Vasen thronen.

In stundenlanger Arbeit wurden einzelne Lisianthus, Vanda-Orchideen und Allium zu floralen Steckwiesen in metallenen Rechtecken zusammengestellt. Das Preisgericht war begeistert von der Leistung des Teams, das die Halle in nur eineinhalb Tagen so gestaltet hat. Für die hochkarätige floristische Gestaltung, die bis ins Detail stimmig ist und eine hervorragende Umsetzung darstellt, bekam Lersch Floraldesign eine Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG). Doch damit nicht genug. Eine zweite Große Goldmedaille erhielt das Team von Mehmet Yilmaz für die hervorragende Umsetzung der Gestaltung, welche den Zauber der Nacht in wunderbarer Weise vermittelt. Zusätzlich gab es den Ehrenpreis des Fachverbands Deutscher Floristen für die begeisternde Umsetzung mit exotischen Werkstoffen und einer unglaublichen Vielfalt an weißen Blüten, welche floristisch außergewöhnlich gut umgesetzt sind. Und für die Besucher wird klar, dass nachts vielleicht alle Katzen grau sind, die Welt der Pflanzen es aber noch lange nicht sein muss. (DBG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.