Heinje: Sehr gute Resonanz auf Neuheiten

Rundum zufrieden zeigte sich Sebastian Heinje mit seinem Auftritt auf der IPM 2019.

Die rankende Vier-Monats-Erdbeere an einer pyramidenförmigen Rankhilfe. Bild: Heinje.

Anzeige

„Wir haben sehr viele Kunden bei uns am Stand begrüßen können. Sie haben sich sehr positiv über unsere Neuheiten und Vermarktungsideen geäußert,“ lautet sein Fazit. Insbesondere die Lucky Berry Erdbeeren als Ergänzung zu den Heidelbeeren kamen sehr gut an.

„Es gefällt unseren Kunden, dass wir die rankende Vier-Monats-Erdbeere an einer pyramidenförmigen Rankhilfe kultivieren,“ macht Heinje auf ein wichtiges Detail aufmerksam. Die Früchte bekommen keinen Bodenkontakt, bleiben sauber und sind leicht zu ernten. Bei der Präsentation im Gartencenter fallen die Lucky Berry Erdbeeren mit ihrer ungewohnten Wuchsform sofort auf. Die Pflanzen blühen ständig nach und bereiten so lange Freude an süßen Früchten.

Auch mit der Weiterentwicklung der „Three Sisters“ liegt Heinje goldrichtig. „Unsere Intention, der Serie mit immer neuen Ideen frische Impulse zu geben, ist genau richtig,“ sagt Heinje. Bei der IPM hatte die Baumschule Diderk Heinje die Tellerhortensien neu vorgestellt. Heinje hat geeignete Sorten gefunden, die sich gemeinsam zu einem harmonischen Farbspiel in einem Topf entwickeln lassen. Dauerhafte Blüte und der kompakte Wuchs sind wie bei den „Blumenstrauß-Hortensien“ oder den Hibiskus- und Rhododendron-Trios weitere Merkmale dieser Familie, die auf sehr großes Käuferinteresse im Gartencenter stößt.

Als ausgesprochen interessante Neuheit überzeugte die Rispenhortensie Hydrangea paniculata 'Whitelight' mit ihren wunderbar weißen Blüten. Die großen Blütenrispen bringen einen Hauch von Romantik in jeden Garten, auf den Balkon oder auf die Terrasse. Sie wächst sehr kompakt. Interessant ist sie in Kombination mit einem schönen Pflanzgefäß. Dann wird sie zu einem sehr attraktiven Geschenk. 'Whitelight' blüht ab Anfang Juli. Die weißen Blüten halten bis etwa September, dann beginnen sie sich rosa zu färben.

Viel gesprochen wurde auch über die Meganolia, jene Magnolie mit den über 30cm großen lila Blüten. Sie kann im Gartencenter eine der Pflanzen sein, die den Unterschied im Sortiment ausmacht und den „Die-muss-ich-haben“-Effekt auslöst. Ihre überwältigende Blütenpracht entfaltet die Meganolia ab April.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.