Gartenbau-Versicherung: Trauer um Friedrich Haag

Friedrich Haag, der Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Gartenbau-Versicherung starb mit 91 Jahren.

Die Gartenbau-Versicherung trauert um Friedrich Haag. Bild: GV.

Anzeige

27 Jahre lang war Friedrich Haag Mitglied des Aufsichtsrats der Gartenbau-Versicherung, davon 13 Jahre dessen Vorsitzender. Zwischen 1973 und 2000 nahm er Einfluss auf wegweisende strategische Entscheidungen wie den Ausbau der Internationalisierung oder die beginnende Digitalisierung des Spezialversicherers für den Gartenbau. Nun ist der bekannte Stuttgarter im Alter von 91 Jahren gestorben. Die Gartenbau-Versicherung trauert um einen langjährigen Wegbegleiter und Impulsgeber, um einen wichtigen Ratgeber und Freund des Hauses.

Aufsichtsratsvorsitzender Frank Werner würdigte den Verstorbenen mit großer Anerkennung für dessen Lebensleistung: „Friedrich Haag stand als Person für einen selbstbewussten, starken Gartenbau und vertrat dessen Interessen sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft mit großem Erfolg. Ob als Landtagsabgeordneter, als Präsident des Württembergischen Gärtnereiverbands oder als Aufsichtsratsvorsitzender der Gartenbau-Versicherung – Friedrich Haag engagierte sich unermüdlich für die von ihm repräsentierten Zielgruppen und vertrat seine Positionen mit Vehemenz und Überzeugungskraft. Damit hat er viele wichtige Entwicklungen angestoßen und im Gartenbau viel Gutes bewirkt.“

Auch Vorstandsvorsitzender Manfred Klunke zollte Friedrich Haag großen Respekt: „Schon früh erkannte Friedrich Haag den hohen Wert eines eigenen Versicherers für den Gartenbau. Die gelebte Solidarität mit Betrieben in Not war ihm ein wichtiges Anliegen, für das er sich gerne engagierte. Daneben legte er großen Wert auf wirtschaftliche Solidität und Unabhängigkeit, ohne nötige Investitionen und Innovationen zu vernachlässigen. Die Kombination aus Weitblick und Pragmatismus zeichnete ihn besonders aus. Die Gartenbau-Versicherung ist Friedrich Haag nicht nur zu gro- ßem Dank verpflichtet - unser Dank kommt von ganzem Herzen.“

Im Namen der Gremien sprachen Aufsichtsratsvorsitzender Frank Werner und Vorstandsvorsitzender Manfred Klunke der Familie Friedrich Haags ihre tiefe Anteilnahme aus.

Friedrich Haag wurde 1930 in Stuttgart geboren und übernahm dort als junger Gärtner den Traditi- onsbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Gärtnermeister und dem weiteren Ausbau seines Betriebs engagierte Haag sich zunehmend politisch. Er war Mitglied des Stuttgarter Gemeinderats und gehörte über 20 Jahre lang dem Landtag Baden-Württembergs an. Für den Gartenbau engagierte er sich unter anderem im Aufsichtsrat der Gartenbau-Versicherung (1973 - 2000) und als Präsident des Württembergischen Gärtnereiverbands (1971 - 1987). Sein vielfältiges Engagement im politischen, sozialen und kulturellen Bereich wurde mit hohen Auszeichnungen gewürdigt, darunter das Große Bundesverdienstkreuz und die Ehrensenator-Würde der Universität Hohenheim. Die Gartenbau-Versicherung ernannte ihn im Jahr 2000 zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats, eine bis dato einmalige Auszeichnung. Friedrich Haag starb am 15. Juni 2022 in Stuttgart. (GV)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.