Floriday und Blueroots: Kooperation?

Die Parteien hinter den digitalen Handelsplattformen Floriday und Blueroots stehen kurz vor einer Vereinbarung.

Die Parteien hinter den digitalen Handelsplattformen Floriday und Blueroots stehen kurz vor einer Vereinbarung.

Anzeige

Die Verhandlungen dauern noch an, aber sowohl Marco van Zijverden (Dutch Flower Group für Blueroots) als auch Steven van Schilfgaarde (Royal FloraHolland für Floriday) bestätigten Gespräche über eine Vereinbarung, um eine Annäherung der Systeme zu erreichen.

Auf dem Internationalen Floriculture Forum (IFF) in den Hallen der Expo Aalsmeer sagte Van Zijverden, er hoffe, bis Ende des Jahres eine entsprechende Ankündigung machen zu können. Der CEO der Dutch Flower Group sprach auf dem Forum von „seinem Traum“, ein Ökosystem zu schaffen, das eine enge Zusammenarbeit der führenden Parteien in der Kette ermöglicht. "Als Niederlande wollen wir unsere führende Position nicht nur behalten, sondern weiter stärken."

Steven van Schilfgaarde, CEO von Royal FloraHolland, sagte auf einer Pressekonferenz während der Trade Fair in Aalsmeer, er sein guten Mutes, noch dieses Jahr ein positives Ergebnis als Resultat der Gespräche mitzuteilen. Insgesamt hielt sich Van Schilfgaarde aber bedeckt: "Ich habe schon zu viel gesagt."

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.