Gardengirls: Weiterer Schritt im Generationswechsel

Nach einem erfolgreichen Marken-Relaunch und der Gründung des Heidezüchtungsbetriebes Neoplant geht Gardengirls als eines der führenden Unternehmen in der Heidezüchtung mit einer Umstrukturierung der Gesellschafterstruktur den nächsten bedeutsamen Schritt in die Zukunft.

Von links: Claus Geißler, Vincent Hiedl und Lorenz Hiedl. Bild: Gardengirls Heidezüchtung GmbH.

Anzeige

Erfolgreicher Marken-Relaunch

Erst im Jahr 2021 erhielt die Marke Gardengirls ein umfassendes Facelifting, das nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Markenstrategie und -kommunikation umfasste. Durch diesen Relaunch gelang es Gardengirls, sich zeitgemäß zu positionieren und die Werte und Qualitäten der Marke neu zu betonen.

Gründung von Neoplant und Züchtungsneustrukturierung

Mit der Gründung von Neoplant wurde im Jahr 2022 eine innovative Züchtungseinheit geschaffen, die sich auf die Entwicklung neuer Sorten und Techniken konzentriert. Diese Neustrukturierung stärkt die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens und ebnet den Weg für zukünftige Erfolge in der Heidezüchtung.

Nächste Generation von Führungskräften

Nun treten in diesem Jahr als weiterer Schritt im Generationswechsel die Gründer des Unternehmens Kurt Kramer – Pionier der Heidezüchtung – sowie seine Kollegen Helmut Hiedl, Horst Marohn und Johannes van Leuven aus der Gesellschaft aus. Sie übergeben das Zepter an die nächste Generation von Führungskräften. Die Gärtnermeister Lorenz Hiedl und Vincent Hiedl werden gemeinsam mit Claus Geißler neue Perspektiven in das Unternehmen bringen.

Die neuen Gesellschafter im Fokus

Lorenz Hiedl verantwortet bei Gardengirls die Züchtung und Testung neuer Sorten. Der Aufbau sowie die Pflege und Testung der Mutterpflanzen sind das Fachgebiet von Vincent Hiedl. Claus Geißler lenkt und leitet als Geschäftsführer von Gardengirls das Unternehmen.

Kontinuität und Innovation

Trotz der Veränderungen bleibt Gardengirls seinen Wurzeln treu und setzt wie gewohnt auf Innovation und Fortschritt. Die erfolgreiche Arbeit der Gründer wird weitergeführt. Gleichzeitig blickt das Unternehmen optimistisch in die Zukunft und geht neue Wege, um seine Position als ein führender Anbieter von Heidepflanzen weiter zu festigen.

Ausblick auf kommende Zeiten

Mit einem starken Team und einem klaren Fokus auf Qualität und Innovation ist Gardengirls bestens gerüstet, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Sortiments und die Einführung neuer Produkte wird das Unternehmen seinen Kunden und Kundinnen weiterhin gewohnt hochwertige und nachhaltige Lösungen bieten.

„Gut aufgestellt, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.“

„Besonders freuen wir uns auf die Einführung und weitere Entwicklung unserer neuen Nexxt-Sorten, die nicht nur durch ihre lebendigen Farben und beeindruckende Leuchtkraft bestechen, sondern auch durch ihre außergewöhnliche Haltbarkeit überzeugen. Diese innovativen Sorten werden einen bedeutenden Beitrag zu unserem Sortiment leisten und die Produktpalette von Gardengirls um eine weitere facettenreiche Dimension bereichern“, sagt Geschäftsführer Claus Geißler. Und weiter: „Wir sind stolz, dass wir die erfolgreiche Arbeit unserer Gründer weiterführen dürfen. Und wir freuen uns, dass diese uns auch nach ihrem offiziellen Ausscheiden mit Rat und Tat zur Seite stehen. So sind wir gut aufgestellt, um die Herausforderungen der Zukunft bestens zu meistern.“

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.