ZVG/BdS: Willi Tangermann feiert 90. Geburtstag

Am 2. Oktober 2019 wurde Willi Tangermann, der ehemalige Vorsitzende des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG), 90 Jahre alt.

Der ehemalige Vorsitzende des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) Willi Tangermann. Bild: privat.

Anzeige

Am 2. Oktober 2019 wurde Willi Tangermann, der ehemalige Vorsitzende des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG), 90 Jahre alt. Dem langjährigen Staudengärtner gratulierte der BdS-Vorstand sehr herzlich.

In seinen Betrieb in Nordstemmen hat Tangermann schon vor Jahrzehnten insbesondere Wildstauden in das Sortiment aufgenommen. Zu den ohnehin zahlreich im klassischen Staudensortiment vertretenen heimischen Arten ergänzte der Experte zusätzliche Gattungen und Spezialitäten. Seine Tochter Ute übernahm diese Leidenschaft. Dachgartenstauden, Sumpf- und Wasserpflanzen sowie Stauden für extensive Begrünungen bereichern das Sortiment in dem niedersächsischen Betrieb.

In seiner Amtszeit als Vorsitzender von 1978 bis 1989 waren Bundesgartenschauen u. a. seine wichtigsten Themen. Als ehrenamtlicher Berater trug Willi Tangermann dort viel zur Entwicklung der Staudenpräsentation und somit zur Wertschätzung von Stauden in der Öffentlichkeit bei. Er übernahm auch die Aufgabe des Preisrichters. (ZVG/BdS)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.