ZVG: Ehrennadel in Gold für Winfried Kaiser

Ehemaliger Präsident des Landesverbandes Sachsen Winfried Kaiser mit der ZVG.Ehrennadel in Gold geehrt.

Im Rahmen des Deutschen Gartenbautages 2018 verlieh ZVG-Präsident Mertz Winfried Kaiser die Ehrennadel in Gold für sein außerordentliches Engagement zum Wohle des Deutschen Gartenbaus. (v. l. n. r.: Mertz, Kaiser und Deutsche Blumenfee 2017/18). Foto ZVG/ Thomas Rafalzyk.

Anzeige

Im Rahmen des Deutschen Gartenbautags wurde der ehemalige Präsident des Landesverbandes Gartenbau Sachsen e. V. Winfried Kaiser am 25. September 2018 in Berlin mit der Ehrennadel in Gold des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) geehrt. ZVG-Präsident Jürgen Mertz zeichnete Winfried Kaiser für sein außerordentliches Engagement zum Wohle des Deutschen Gartenbaus aus. Winfried Kaiser hatte im Oktober 2017 nach zwölf Jahren und mit drei Amtszeiten als dienstältester Präsident des Landesverbandes sein Amt niedergelegt. „2005 hast du den Landesverband in unruhigen Zeiten übernommen. Du hast dafür gesorgt, dass sich der Gartenbauverband Sachsen wieder im ZVG zu Hause fühlt. Denn gemeinsam können wir als Verbände auf Landes- und Bundesebene für den deutschen Gartenbau mehr erreichen. Mit diesem Weitblick und deiner sachlich konstruktiven Art warst du immer ein wertvoller Präsidentenkollege für mich“, würdigte Mertz das ehrenamtliche Engagement Kaisers.

Winfried Kaiser hatte gemeinsam mit seiner Ehefrau 1991 den Familienbetrieb in Weinböhla übernommen. Der Zierpflanzenbaubetrieb Kaiser Gartenbau ist dort seit 1953 ansässig. Bereits seit den 1990er Jahren engagiert sich Kaiser für den Berufsstand. Zunächst setzte er sich als Kreisgärtnermeister des Landesverbandes Sachsen für die Belange seiner Berufskollegen ein. Seit 2005 stellte Kaiser in drei Amtszeiten als Präsident seinen Landesverband neu und zukunftsfähig auf, bis er am 21. Oktober 2017 sein Amt niederlegte. Mertz dankt Kaiser mit der Verleihung der goldenen Ehrennadel für den vielseitigen Einsatz und seine herausragende berufsständische Arbeit. (ZVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.