ZVG: Blumenfee 2019/2020 gesucht

Für das Amt der Deutschen Blumenfee 2019/2020 sucht der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) ab sofort wieder Gärtnerinnen oder Floristinnen, deren Herz leidenschaftlich für Blumen und Pflanzen schlägt.

Eines meiner Highlights war die Übergabe des Valentinsstraußes an die Bundeskanzlerin, resümiert die Deutsche Blumenfee 2017/2018. (v.l.n.r. Lisa Bartels, Deutsche Blumenfee, Bundeskanzlerin Angela Merkel, ZVG-Präsident Jürgen Mertz). Bild: ZVG/Markula.

Anzeige

Als Botschafterin der Grünen Branche hat die Deutsche Blumenfee die Möglichkeit, ein Jahr lang andere Menschen von ihrem Beruf zu begeistern. Bei öffentlichen Auftritten, wie zum Beispiel auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM), auf der Internationalen Grünen Woche (IGW), beim Besuch zum Valentinstag bei der Bundeskanzlerin und bei der Landwirtschaftsministerin, aber auch im Fernsehen, im Rundfunk oder in der Fachpresse kann sie andere mit ihrer eigenen Leidenschaft für Blumen und Pflanzen anstecken.

Engagierte Gärtnerinnen und Floristinnen können sich für das Ehrenamt der Deutschen Blumenfee bewerben, um ein Jahr lang den Deutschen Gartenbau zu repräsentieren. Bewerberinnen sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtnerin oder Floristin vorweisen können, Spaß am Gestalten mit Pflanzen haben, flexibel auf Termine eingehen können, offen sein und Freude an Auftritten vor Publikum und in der Öffentlichkeit haben.

Die schriftliche Bewerbung mit Lichtbild und Lebenslauf sowie einer aussagekräftigen Begründung für das Amt der Deutschen Blumenfee 2019/2020 kann bis Mitte Juni 2019 gerichtet werden an:

Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG)
z.H. Gabriele Harring Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
info@bundesverband-zierpflanzen.de
Tel. 0228 81002-60

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.