ZVG: Blogger aus der Gartenbaubranche gesucht

Im Rahmen der Nachwuchswerbekampagne des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) "Gärtner. Der Zukunft gewachsen." werden junge Gärtnerinnen und Gärtner als Weblogger gesucht.

Anzeige

Im Rahmen der Nachwuchswerbekampagne des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) „Gärtner. Der Zukunft gewachsen.“ werden junge Gärtnerinnen und Gärtner als Weblogger gesucht. Sie sollen ihr Wissen sowie ihre Gedanken und Erfahrungen rund um den Beruf Gärtner transparent und glaubwürdig auf der ZVG-Kampagnenwebsite www.beruf-gaertner.de mit potenziellen Auszubildenden der Branche teilen.

Die 2012 im Vorfeld der ZVG-Nachwuchswerbekampagne durchgeführte Marktforschung machte deutlich, dass bei der Berufsorientierung nicht nur Sachinformationen, sondern vor allem auch Aussagen von Auszubildenden der Branche bei Schulabgängern eine wichtige Rolle spielen. Ein Austausch auf Augenhöhe mit Gleichaltrigen wirkt auf die Zielgruppe glaubwürdig und sehr überzeugend. Hier gilt es anzusetzen. Aus diesem Grund wird künftig ein Nachwuchsweblog die Sachinformationen auf www.beruf-gaertner.de durch authentische Einblicke in die Berufswelt und die Tätigkeit des Gärtners ergänzen. „Diese Einblicke in die Gartenbaubranche durch Menschen, die dort täglich arbeiten, liefern eine Authentizität, die kein anderes Medium in dieser Tiefe und Vielfalt jemals vermitteln kann“, erklärt Ralf Kretschmer, Vorsitzender des Ausschusses für Bildungspolitik und Berufsbildung im ZVG. Er ruft daher junge Gärtnerinnen und Gärtner dazu auf, sich als Ausbildungsbotschafter im Rahmen des Nachwuchsweblogs zu beteiligen.

Das Engagement wird natürlich belohnt – zwei Mal jährlich werden unter allen Bloggern attraktive Preise verlost. Dabei zählt jeder veröffentlichte Weblogbeitrag als Los. Wer häufig schreibt, erhöht somit auch seine Gewinnchancen.

Interessenten können ihre formlose Bewerbung per Mail an info(at)beruf-gaertner.de richten. (ZVG/GMH) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.