ZVG: Bildung und Begegnung - Weiterbilden im Gartenbau

Die Bildungsstätte Gartenbau stellt ein neues Seminarprogramm vor.

Das Seminar „Stauden verkaufen“ vom 1. bis 3. Februar 2019 vermittelt aktuelles Fachwissen und Strategien für den täglichen Staudenverkauf. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg ist die zentrale Weiterbildungseinrichtung des gärtnerischen Berufstandes. Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) verweist auf das aktuelle Programm für den Monat Februar mit Seminaren und Tagungen für den Gartenbau, Garten- und Landschaftsbau, für Floristen, Gartenplaner und Landschaftsarchitekten.

Programmhighlights im Februar 2019 sind u. a. die Seminare "Stauden verkaufen", "Blumenzwiebeln gekonnt in Szene setzen" und "Kompetent verkaufen für Einsteiger".

Stauden sind aus modernen Gärten nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Privatkunden interessieren sich für Stauden, brauchen und suchen jedoch auch kompetente Beratung. Im Seminar „Stauden verkaufen“ vom 1. bis 3. Februar 2019 vermittelt die Seminarleiterin Eva Hofmann aktuelles Fachwissen und Strategien, das dem Verkäufer als Handwerkszeug beim täglichen Staudenverkauf dient. Ebenfalls vom 1. bis 3. Februar 2019 findet das Seminar "Blumenzwiebeln gekonnt in Szene setzen" unter der Leitung von Elisabeth Schmid statt. Sie zeigt in Gruppenarbeiten, welche Möglichkeiten in Blumenzwiebeln als Begleiter durch das Jahr stecken. Das Seminar richtet sich an Planer, Gartengestalter und interessierte Gärtner aller Fachsparten.

Gisela Hörle legt im interaktiven Seminar "Kompetent verkaufen für Einsteiger“ den Schwerpunkt auf sicheres Auftreten und kundenorientierte Gesprächsführung. Zielgruppe sind Verkaufseinsteiger in Gartenbaumschulen, Gartencentern, Floristikfachgeschäften, Friedhofsgärtnereien.(ZVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.