Yard Force: Entspanntes Rasenmähen mit dem Mähroboter NX 60i

Der NX 60i von Yard Force® ist der ideale Helfer für einen gesunden und gepflegten Rasen. Mit dem praktischen Mähroboter können sich Freizeitgärtner entspannt zurücklehnen, während sich der Rasen immer in einem hervorragenden Zustand befindet.

Mähroboter NX 60i. Bild: Yard Force.

Anzeige

Der Mähroboter NX 60i des Gartengeräte-Herstellers Yard Force® erleichtert die Gartenarbeit: Mit einem 28 Volt-leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku mit 2,0 Ah übernimmt der NX 60i das Rasenmähen auf einer Rasenfläche bis zu 600 m². Nach einer einmaligen, einfachen Installation erledigt er seine Arbeit für den gewünschten Zeitraum. Sobald die Batterieladung niedrig ist, kehrt der Mähroboter automatisch zur Ladestation zurück.

Der Rasenmäher ist mit einem bürstenlosen Motor ausgestattet, der robust, zuverlässig, wartungsfrei und leise arbeitet. Dank der Mow-on-Demand-Technologie spart der Roboter Energie und passt die Schneidleistung beim Mähen an. Die Kantenschneidefunktion hält den Garten sauber und ordentlich. Mit einer Schnittbreite von 180 mm und einer Schnitthöhe von 20 bis 60 mm pflegt der Mähroboter den Garten das ganze Jahr über zuverlässig. Die zentrale Schnitthöheneinstellung ist geschützt und kann durch Öffnen der Klappe schnell erreicht werden. Ein Graskamm an der Front erhöht die Effizienz des Mähvorgangs und schützt das Schneidmesser vor Beschädigungen.

Alle Geräte der NX-Serie verfügen über einen sicheren iRadar-Ultraschallsensor, der Hindernisse frühzeitig erkennt. Neigungs-, Hebe-, Kipp- und Kollisionssensoren schützen zusätzlich vor Zusammenstößen. Ein integrierter Regensensor leitet den Mähroboter bei Regen zurück zur Ladestation. Der NX 60i lässt sich über ein LCD-Bedienfeld einfach und intuitiv mit wenigen Tastenkombinationen einstellen. Zudem kann er über die Smartphone-App CloudHawk mit WLAN-Verbindung von überall ausgesteuert werden.

Mähroboter der Yard Force® NX-Serie sind auch für Rasenflächen von bis zu 800 m² und 1000 m² verfügbar. (Yard Force)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.