Westerhoff: Saunahäuser sind Spitzenarchitektur in Vollendung

Bauherren haben die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Hausstilen und -typen.

Ob 5 oder 50 qm – keine Außensauna ist wie die andere. Energieeffizientes Bauen mit komfortabler und intelligenter Gebäudetechnik sind bei Westerhoff das A und O. Bild: Westerhoff.

Anzeige

Bei aktuellen Bauvorhaben sind minimalistisches Design, großzügige Grundrisse und bodentiefe Fenster ein MUSS. Über einen Keller für eine mögliche Wellness-Oase mit Sauna und Fitnessraum verfügen viele Häuser nicht mehr. Die Grenzen zwischen Wohnbereich und Garten verschwinden zunehmend. Outdoor-Küchen, Swimmingpools und Außensaunas liegen voll im Trend. Ansgar Westerhoff und sein Team wissen genau, worauf zu achten ist, damit ein Saunahaus die gewünschten Anforderungen erfüllt und sich harmonisch in den Garten einfügt. Ob in Blockbauweise, aus Massivholz mit Schattenfugen oder designbetont als Kubus – der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Effizientes Bauen mit Komfort und Behaglichkeit sind neben dem Einklang mit der Umgebung das A und O.

Der Garten – das Wohnzimmer im Grünen

Ob Bungalow, Einfamilienhaus oder Stadtvilla – moderne Häuser verfügen über eine klare Architektur, einen offen konzipierten Grundriss und viel Licht durch bodentiefe Fenster. Fließende Übergänge zwischen den einzelnen Wohnbereichen und dem Garten stehen bei der Planung eines Neubaus bzw. bei Umbauvorhaben ganz oben auf der Wunschliste. Besonders beliebt sind große Fensterfronten, die zu einer mehr oder weniger um das Haus laufende Terrasse führt. Bei der Gartengestaltung kennen wir keine Grenzen – chillige Loungegarnituren, Outdoor-Küchen und Schwimmteiche sind genauso selbstverständlich wie Gartenbüros oder Außensaunas. Sowie das Wetter es zulässt, möchte jeder gern die Natur bei seinen Freizeitaktivitäten mit der Familie und den Freunden genießen.

Außensauna – die stilvolle Symbiose zum Wohnhaus

Jedes noch so kleine Bauvorhaben im Garten sollte sich harmonisch in die Gesamtgestaltung zwischen Haus und Garten einfügen. Besonders bei der Wahl des Haustyps für eine Außensauna ist Fingerspitzengefühl gefragt. Zu einem modernen Haus passt keine Fasssauna oder ein verschnörkeltes Holzhaus. Das sieht ganz anders bei rustikalen Häusern aus, die oftmals bunt verklinkert oder über eine Mischfassade mit Holz verfügen. Mit einem mediterranen Haus hat man sich bereits südländische Lebensfreude nach Hause geholt, diese sollte sich dann auch in der Gartensauna widerspiegeln. Ein Massivholz-Haus mit Sprossenfenstern, Fensterläden und einem Walmdach sind da schon fast ein MUSS. Grundsätzlich sollte die Außensauna die Designsprache des Wohnhauses aufgreifen.

Bauart – Vielfalt ist bei Westerhoff Trumpf

Jedes Haus und jeder Garten hat seine Besonderheiten, dass weiß auch Ansgar Westerhoff. Zusammen mit den Bauherren planen er und sein Team die Außensauna genau nach dem jeweiligen Anforderungsprofil. Dabei verwendet Westerhoff unterschiedliche Bauarten. Ob traditionelle Blockbauweise mit 70 mm dicken Blockbohlen und Ecküberständen, Massivholz mit Schattenfugen und moderner Konstruktionseckverbindung oder ein designbetonter Kubus mit vollgedämmter Holzrahmenbauweise und verschiedenen Außen- und Innenverkleidungen – alles ist in der niedersächsischen Manufaktur möglich.

Wellness auf kleinster Fläche

Ob 5 oder 50 qm – kein Saunahaus ist wie das andere. Energieeffizientes Bauen mit komfortabler und intelligenter Gebäudetechnik sind das A und O. So entstehen innerhalb der verschiedenen Stilrichtungen nach den individuellen Bedürfnissen der Kunden einzigartige Gartensaunen mit ganz persönlicher Note. „Bunte Anstriche waren gestern. Ein neuer Trend sind dunkle Fassaden. Sie sollen den Garten und die nähere Umgebung hervorheben“, sagt Ansgar Westerhoff. „Dieses greifen wir besonders bei unseren Design-Saunahäusern auf. Die Fassadenverkleidung kann sowohl aus Trespa, d.h. aus HPL-Platten, oder edlen, annähernd astreinen, rautenförmigen Rhombusprofilen bestehen.“ (Westerhoff)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.