Coop: Kooperation mit Dehner

Blumen und Pflanzen sind ein stark wachsendes Marktsegment in Europa und der Schweiz. Um in diesem wachsenden Markt die Kundenwünsche noch besser zu erfüllen und noch mehr Fachkompetenz aufzubauen, geht Coop mit dem deutschen Unternehmen Dehner eine langfristige Kooperation ein.

<br />

Anzeige

Blumen und Pflanzen sind ein stark wachsendes Marktsegment in Europa und der Schweiz. Um in diesem wachsenden Markt die Kundenwünsche noch besser zu erfüllen und noch mehr Fachkompetenz aufzubauen, geht Coop mit dem deutschen Unternehmen Dehner eine langfristige Kooperation ein. Dehner ist die grösste Gartencenter-Gruppe Europas, Coop Bau+Hobby ist die Nr. 1 unter den Baumärkten in der Schweiz. Durch diesen Schulterschluss kann Coop Bau+Hobby ihre Sortimentsvielfalt und Produktqualität im Bereich Garten markant steigern und damit ihre führende Stellung weiter ausbauen.

Der Bereich Blumen und Pflanzen ist ein Wachstumsmarkt – nicht nur in der Schweiz, sondern in ganz Europa. Dieser Markt wird vom Fachhandel und von Gartencentern, sowie immer stärker auch von Baumärkten abgedeckt. Zur weiteren Stärkung der aktuellen Position in diesem Markt geht Coop Bau+Hobby mit dem bayerischen Traditionsunternehmen Dehner eine langfristige Kooperation ein. Ziel ist es, die Sortimentsleistung im Bereich Blumen und Pflanzen sowie die Produktqualität deutlich zu verbessern. Dehner wird darüber hinaus mit seinem Know-how Coop Bau+Hobby in der Beschaffung und im Verkauf von Blumen und Pflanzen fachlich unterstützen.

Bis zum Start der Gartensaison 2011 werden die ersten Ergebnisse dieser Kooperation auch für die Kunden erlebbar sein. Die Sortimente an Indoor- und Outdoor-Pflanzen werden von Grund auf überarbeitet und stark ausgebaut. Die Kooperationspartner planen zudem die Entwicklung eines neuen Gartencenter-Konzeptes, das in die bestehenden Baumärkte integriert wird. Zwei Pilot-Verkaufsstellen sind in Planung und werden im Frühjahr 2011 eröffnet.

Das Unternehmen Dehner wird genau wie Coop von flachen Hierarchien geprägt. Ähnliche Philosophien und Grundwerte vereinfachen die Verbindung und bilden die Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit. Beide Firmen engagieren sich zudem stark für die Förderung von biologischen Produkten im Gartenbau bzw. für eine nachhaltige und soziale Produktion. Mit der Marke Oecoplan verfügt Coop über das breiteste Sortiment an ökologischen Produkten unter den Schweizer Baumärkten.

Dehner
In über 60 Jahren hat sich das Familienunternehmen Dehner zu Europas größter Garten-Center-Gruppe entwickelt. 1947 unter «Dehner & Co. – Samenzucht – Samengroßhandel» gegründet, verzeichnet das Unternehmen heute 107 Niederlassungen in Deutschland und Österreich mit rund 5’000 Beschäftigten. Damit ist Dehner die europaweit größte Gartencenter-Gruppe. Dehner ist bei den Kunden als der Qualitätsanbieter unter den Gartencentern im Bereich Blumen&Pflanzen bekannt. Neben der Kernkompetenz Garten hat Dehner weitere Stärken in den Bereichen Zoo, degro (Großhandel) und Agrar (Landwirtschaft). Der Stammsitz befindet sich in im bayerischen Rain am Lech. Die Inhaberfamilie Weber führt nun bereits in dritter Generation die Geschäfte des Marktführers. Diese Kontinuität schlägt sich auch in der Firmenphilosophie nieder: Unternehmerisch orientiert an den Bedürfnissen der Zeit bei höchsten Qualitätsstandards. Nachhaltig als verantwortungsbewusstes Unternehmen, das Wert auf hohe ökologische Standards legt.

Coop
Coop ist die zweitgrösste Detailhandelsgruppe der Schweiz und beschäftigt rund 53.000 Mitarbeitende und verfügt über 1.800 Verkaufsstellen. Die Division Coop Bau+Hobby ist mit 73 Verkaufsstellen und mehr als 1.800 Mitarbeitenden Schweizer Marktleader unter den Baumärkten.
(coop)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.