Union Fleurs: Dankbar für die aktive Beteiligung

Union Fleurs ist dankbar für einen gemeinsamen Brief von 50 Mitgliedern des Europäischen Parlaments an den EU-Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski.

Union Fleurs freut sich über die Mobilisierung vieler Mitglieder des Europäischen Parlaments.

Anzeige

Union Fleurs ist sehr dankbar für die aktive Beteiligung der vielen Mitglieder des Europäischen Parlaments, die die Europäische Kommission aufgefordert haben, den Blumen- und pflanzensektor der EU effektiver und wirkungsvoller zu unterstützen.

Am 27. April haben 50 Mitglieder des Europäischen Parlaments (MdEP), die aus einer großen Zahl von Mitgliedstaaten stammen und mehreren Fraktionen angehören, einen gemeinsamen Brief an den EU-Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski gesandt, in dem sie eine EU-Unterstützung für den Blumen- und Pflanzensektor fordern, der von der außergewöhnlichen Krise infolge von COVID-19 dramatisch getroffen wurde.

Die Abgeordneten fordern die Kommission auf, ehrgeiziger und pragmatischer zu sein und so bald wie möglich maßgeschneiderte und dringende finanzielle Unterstützung für den Sektor zu aktivieren, die über die letzte Woche vorgeschlagenen Maßnahmen hinausgeht, welche nicht ausreichen, um den Sektor über Wasser zu halten.

"Als Mitglieder des Europäischen Parlaments halten wir es für die Pflicht der Europäischen Kommission diesen stark interdependenten und sehr leistungsfähigen europäischen Sektor nicht aufzugeben und so bald wie möglich in ihn zu investieren, um ihm eine Rettungsleine zu bieten", so der Brief, wobei daran erinnert wird, dass der Sektor EU-weit 760.000 Arbeitsplätze erhält und mit einem Gesamtumsatz von 48 Mrd. Euro jährlich zur EU-Wirtschaft beiträgt. 

Die Liste der unterzeichnenden Europaabgeordneten wird angeführt von Annie Schreijer-Pierik (NL, EVP), Juan Ignacio Zoido Alvarez (ES, EVP) und Anne Sander (FR, EVP) und umfasst viele Mitglieder der Landwirtschaftskommission des Europäischen Parlaments, insbesondere seinen Vorsitzenden Norbert Lins (DE, EVP), aber auch eine große Anzahl prominenter Abgeordneter aus dem gesamten politischen Spektrum (S&D, ECR, RENEW Europe und ID Fraktionen) und mit einer großen europäischen geographischen Abdeckung.

Diese außergewöhnliche Mobilisierung und Aufruf zur Unterstützung durch eine so große und repräsentative Gruppe von Abgeordneten des Europäischen Parlaments reflektieren, wie sehr die dramatische Situation der Sektor viele Menschen anspricht und in der ersten Platz für die gewählten Vertreter der Bürger in der gesamten EU. Der Brief erinnert treffend daran, wie Blumen und Pflanzen einen positiven Beitrag zur Lebensqualität der EU-Bürger leisten. Sie haben ein enormes Potenzial als Teil der die Lösung für die allgemeinen Green-Deal-Ambitionen der EU durch die Ökologisierung der Städte und die Auswirkungen des Klimawandels auszugleichen. (Union Fleurs)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.