Schweiz: Pflanzenschutzmittel keine große Gefahr für Bienen

Der schweizerische Bundesrat hält es nicht für nötig, bestimmte Pflanzenschutzmittel zum Schutz der Bienen zu verbieten.

Anzeige

Der schweizerische Bundesrat hält es nicht für nötig, bestimmte Pflanzenschutzmittel zum Schutz der Bienen zu verbieten.

Dies geht aus einem Bericht hervor, mit dem ein Postulat von Nationalrätin Maya Graf beantwortet wurde, wie die Nachrichtenagentur "SDA" schreibt. Konkret solle die Zulassung des Mittels Clothianidin erneut geprüft werden. Laut Bundesrat deute die relativ geringe Anzahl an Bienen-Vergiftungsfällen darauf hin, dass das Bewilligungssystem für Pflanzenschutzmittel funktioniere und sich die große Mehrheit der Bauern an die Vorschriften halte. (lid)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.