Tuscany Growers: Gute Verkäufe nach Großbritannien

Der frostige Frühling in der Toskana hat die Baumschulexporte ins Vereinigte Königreich nicht stoppen können.

Rhyncopspermum gehört bei den Tuscany Growers zu den stark nachgrfraten Produkten. Bild: Tuscany Growers.

Anzeige

Der strenge Frost, der Italien kürzlich heimsuchte, hat in der Toskana und insbesondere in Pistoia vielen Pflanzen Schaden zugefügt. Dazu gehörten blühende Pflanzen, frisch verschulte Pflanzen und Obstbäume. Trotz dieses Frühjahrsschocks freut sich Tuscany Growers über gestiegene Verkäufe und Lieferungen nach Großbritannien. Es gibt eine starke Nachfrage nach Bambus (Phyllostachis), Rhyncopspermum, Photonias und Pleached Trees.

Beeindruckende Video-'Tour'

Da persönliche Besuche bei Tuscany Growers in Pistoia im Moment nicht möglich sind, zeigt das Unternehmen seine hochwertige toskanische Produktion im Video.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.